Aiways U5 tritt exklusivem Club bei: E-Autos als Zugfahrzeuge

Attila Langhammer

18 Okt. 2021

Weihnachtsgeschenk für Aiways-Fahrer: Ab Dezember diesen Jahres gibt es für den Aiways U5 optional auch eine Anhängerkupplung. Die Zuglast ist akzeptabel

Im Dezember 2021 bringt Aiways für den U5 eine optionale abnehmbare Anhängerkupplung inklusive Zuglastfreigabe auf den Markt. Der U5 darf dann auf einem gebremsten/ungebremsten Hänger 1500/750 Kilo ziehen. Den Einbau übernehmen alle ATU-Werkstätten in Deutschland, aber die Sache mit dem Haken hat einen Haken: Auch die Preise wird Aiways erst im Dezember bekannt geben; ich schätze, die Kosten werden sich im Korridor zwischen sechs- und achthundert Euro bewegen.


Mit diesem Extra tritt der U5 einem exklusiven Club unter den E-Autos bei, denn nicht alle Vollstromer haben eine Anhängerkupplung. Und nicht alle Elektroautos, die einen Haken haben, dürfen damit auch etwas ziehen – stattdessen dient er dann oft nur als Aufnahme für einen Fahrradträger oder eine zusätzliche Transportbox. Wenn Du wissen willst, wie der vollelektrische Aiways U5 ohne Anhängerkupplung fährt, empfehle ich Dir meinen Fahrbericht.


(Foto: Aiways)

Attila Langhammer

18 Okt. 2021