Aiways U6: 3 Fragen beantwortet

Lukas Schmidt

04 Mai. 2021

1/5
Der chinesische Hersteller hat erste Ansichten seines neuen SUV-Coupés veröffentlicht.

Der U6 ist das zweite batterie-elektrische Serienmodell auf der von Aiways eigens entwickelten Plattform.

Aiways U6 startet im Laufe des Jahres in den Märkten Chinas und Europas


Wer oder was ist Aiways?


Aiways ist eine E-Auto-Start-Up aus Shanghai und wurde 2017 gegründet. Mit dem U5 hat das Unternehmen im Jahre 2020 einen batterie-elektrischen Personenwagen auf den europäischen Markt gebracht – ein SUV mit einer Leistung von 150 kW (204 PS) und 400 Kilometern Reichweite nach WLTP. Bisher sind die Chinesen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Frankreich und Israel aktiv, weitere Märkte sollen folgen. Aktuell können in Shangrao 150.000 Einheiten jährlich gefertigt werden, laut Hersteller sind bis zu 300.000 Einheiten drin.

Wie sieht der U6 aus?


An der markanten Front sticht ein zentrales X-förmige Element ins Auge, das von einer Haifischnase inspiriert ist. Ebenso auffallend, das kuppelförmige Panoramadach und die markante Lichtmatrix an Bug und Heck, deren Formenspiel an fließendes Wasser erinnern soll. Als oberste Prämisse bei der Karosseriegestaltung hat das Designteam auf Aerodynamik geachtet. Sie gelang nicht zuletzt durch ausgeklügelte Luftleitfunktionen, die Strömungen gezielt an Widerständen vorbeiführen.

Welche Interieur-Details sind bereits bekannt?


Auch das Interieurdesign ist puristisch und der Blick wird direkt auf das solitär, wie im Raum schwebend installierte Lenkrad und die randlosen, berührungsempfindlich bedienbaren Bildschirme gelenkt. Außerdem an Bord: eine induktive Ladestation für Mobilgeräte, eine nach persönlichen Vorlieben wählbare Ambiente-Beleuchtung, gut konturierte Leichtbau-Sportsitze und ein vom Yachtbau inspiriertes Schalthebeldesign.

Das Thema Wasser scheint für Aiways beim U6 eine besondere Inspiration gewesen sein: Yacht-Schalthebel, Hai-Nase und fluide Lichtgestaltung. Bisher ist Aiways allerdings noch ein ziemlich kleiner Fisch, 2020 verkauften die Chinesen nach eigenen Angaben 1.500 Fahrzeuge in Europa und 1.000 in China. Der U5 kostet 35.993 Euro, der U6 wird mit gleicher Technik in einer ähnlichen Preisliga starten. Ob der U6 die Einnahmen von Aiway zum Sprudeln bringt oder die Hersteller aus Mangel an Erfolg baden geht wird die Zeit zeigen. Wir bleiben dran und freuen uns auf weitere Details zu dem SUV-Coupé.



360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Lukas Schmidt

04 Mai. 2021