Aptera stellt erstes “Never Charge“ Solar-Auto vor

Lukas Schmidt

10 Dez. 2020

1/6
Mit bis zu 1.000 Meilen-Akku und hochentwickelten Solarpanelen auf dem Dach verspricht Aptera ein ladekabelfreies Elektrovergnügen für die meisten Fahrer.

Aptera präsentiert ein hochentwickeltes Solar-Elektroauto, das bis zu 1.000 Meilen Reichweite bietet und in den meisten Nutzungsszenarien nie an die Steckdose muss. Möglich ist dies dank Durchbrüchen in der Leichtbauweise, einem Niedrigen Luftwiderstand, neuen Materialien und Herstellungsprozessen. Der Aptera soll nicht weniger als das effizienteste Fahrzeug der Welt sein.


Follow the Sun: Bei viel Sonne muss der Aptera auf der täglichen Kurz-Pendelstrecke nie an die Steckdose (Alle Bilder: Aptera)


Mitgründer Chris Anthony: „Mit Apteras Never Charge-Technologie wird man von der Sonne angetrieben. Unser integriertes Solarpanel hält die Batterie am Laufen und egal wo man hinfahren will, fährt man einfach hin.“ Das Solarpanel ist dabei in allen Aptera-Modellen inklusive und verspricht je nach Sonneneinstrahlung bis zu 11.000 Meilen Reichweite pro Jahr. Die verwendeten Leichtbaumaterialien sind um ein Vielfaches stärker als Stahl und erlauben eine einzigartige (sprich: gewöhnungsbedürftige) Karosseriekonstruktion mit einem Luftwiderstandbeiwert von 0.13. Zum Vergleich: das Tesla Model 3 ist mit 0.23 das Serienfahrzeug mit dem niedrigsten Wert.



Zu den Besonderheiten des Aptera zählt eine Akku-Reichweite von bis zu 1.000 Meilen und ein Solarpanel auf dem Dach, das Strom für etwa 45 Meilen am Tag liefert. Das Panel besteht aus 180 auf der gesamten Karosserie verteilten Solarzellen, die insgesamt über drei Quadratmeter Fläche ergeben.



Der flüssigkeitsgekühlte Motor beschleunigt den Aptera in 3,5 Sekunden aus dem Stand auf 60 Meilen pro Stunde und erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von 110 Meilen pro Stunde. Der Allradantrieb und die individuelle Drehmomentübertragung sorgen für stabile Straßenlage und Komfort. Ein Bildschirm im Cockpit liefert während der Fahrt Einstellmöglichkeiten und gibt Tipps zum Energie sparen.



Der Aptera besteht aus vier großen Einzelteilen und die Produktionszahlen sollen sehr schnell skalierbar sein. Der Hersteller gibt an sehr schnell sehr hohe Stückzahlen kosteneffizient vom Band laufen lassen zu können.



Der futuristische Dreirädler kann gegen eine Reservierungsgebühr von 100 Dollar (die zurückerstattet wird) auf der Website des Herstellers vorbestellt werden. Die für 2021 geplanten Sondereditionen Paradigm und Paradigm+ sind wohl schon ausverkauft, doch Reservierungen für individualisierbare Modelle werden noch angenommen. Kunden können hier bei der Batterie-Reichweite zwischen 250, 400, 600 oder 1.000 Meilen wählen und mit oder ohne Allrad bestellen. Neben Standardlackierungen in Weiß, Schwarz oder Silber können auch eigene Farbwünsche angeben werden, auch beim Interieur kann gegen Aufpreis eine individuelle Akzent-Farbe gewählt werden. Die Preise für den Aptera liegen zwischen 25.900 und 50.700 Dollar mit allen Extras. Darüber hinaus sind noch sog. Add-Ons wie ein Camping-Kit oder ein Offroad-Paket erhältlich, die dann aber schon einen sehr speziellen Kundenkreis ansprechen.

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Lukas Schmidt

10 Dez. 2020