„Beetle in the box” hat Schule gemacht

1/2
Vor 70 Jahren lieferte Volkswagen den ersten Käfer in Einzelteilen ins Ausland. Die „Jungfernfahrt“ des „Beetle in the box“ ging nach Irland. Die Auslieferung in Einzelteilen war der Beginn eines Prinzips, das für die Hersteller immer noch Bestand hat.

Bis heute produziert die Autoindustrie Fahrzeuge als CKD-Satz. Hinter dem Kürzel steht „Completly knocked down“: Die Zerlegung eines Fahrzeugs in Komponenten oder Baugruppen hat praktische Gründe. Neue Märkte und diverse Zollvorschriften machen die Einfuhr eines Neuwagens oft kompliziert und teuer. Oder ein Markt generiert zu wenig Volumen, um eine komplette Produktion vor Ort aufzubauen. Solche Barrieren umgeht man mit der Bausatz-Methode. Denn Einzelteile zu liefern, ist weniger komplex als das große Ganze. Allein Volkswagen lieferte nach eigenen Angaben bislang rund 200 Millionen Fahrzeuge mit dieser Methode aus. Pro Jahr kommen rund drei Millionen Teile oder Fahrzeuge hinzu.

Geliefert werden von den Verpackungswerken Wolfsburg, Salzgitter, Kassel Duisburg, Emden, Fallersleben, Wilhelmshaven und Martorell rund 25.000 Container pro Jahr nach Südafrika, Argentinien, USA, Indien Brasilien Mexiko oder Malaysia. Gerade für Südamerika war die Montage der zerlegten Fahrzeuge auch der Grundstein für Produktionsgesellschaften wie beispielsweise Volkswagen do Brasil oder Volkswagen de México. Bis heute baut der Wolfsburger Konzern an 27 Standorten in zehn Ländern die Fahrzeuge wieder zusammen: Das größte CKD-Montagewerk befindet sich in Südafrika.


Natürlich nutzen die Methode auch die anderen Hersteller. So versandte Daimler im vergangenen Jahr den 750.000sten Lkw-Bausatz aus dem Werk Wörth ins Ausland. BMW montiert in Malaysia, Brasilien, Indien, Indonesien, Thailand, Russland und Ägypten. Der aktuelle Audi Q5 Sportback und der SQ5 Sportback TDI werden für den chinesischen Markt in CKD-Fertigung im Werk Changchun produziert. 


Und das wird auch erstmal so bleiben. Denn Abhilfe könnte wohl nur ein Welthandelsabkommen schaffen.

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.