Bentley Continental GT Speed: Britischer Querschläger auf LSD

Attila Langhammer

21 Okt. 2021

1/3
Die britische Luxusmarke Bentley lässt in dem launigen Kurzfilm "Continental Drift" alle Noblesse sausen und feuert den 659 PS starken Continental GT Speed auf einem Urbex-Areal durch den Dreck und quer um die Ecken

Der Bentley Continental GT Speed mit 659 PS und 900 Nm ist zur Zeit das stärkste Fahrzeug im Line-up der britischen Nobelmarke. Und um sich selbst und diese geile Luxusrakete zu feiern, haben die Engländer jetzt das launige Video "Continental Drift" rausgehauen. Da driftet der zwei Tonnen schwere Traumwagen durch die Ruinen der verlassenen Comiso Air Station auf Sizilien und zeigt, welche Agilität in ihm steckt. Möglich machen das die technischen Details: so leitet zum Beispiel der hecklastig ausgelegte Allradantrieb einen Großteil der Antriebskraft (72% im Sport-Modus) an die Hinterräder; dazu kommt die aktuellste Generation des GT Speed erstmals mit einem elektronischen Sperrdifferential – eLSD (electronic limited-slip differential); außerdem verfügt der Continental über eine mitlenkende Hinterachse, die die Räder um vier Grad gleich- oder gegenläufig anlenkt.


Trivia zum Bentley-Continental-Video


  • Kontinentaldrift (engl. Continental drift) bezeichnet die Theorie der tektonischen Plattenbewegung auf der Erde – ganz gut passend für die schwungvolle Inszenierung des Zwei-Tonnen-Luxuscoupés
  • Der weiße Bentley R-Type Continental von 1952 mit dem der Fahrer zum Continental GT Speed fährt, war seinerzeit das schnellste viersitzige Auto der Welt
  • Comiso Air Station war die größte Nato-Luftwaffenbasis in Südeuropa
  • Die Statisten im Video sind Mitarbeiter aus Bentleys Kommunikationsabteilung

(Fotos: Bentley)

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Attila Langhammer

21 Okt. 2021