BMW iX M60: Der erste reine Stromer aus dem Hause M bringt es auf 619 PS ... allerdings nicht immer

Arne Roller

05 Jan. 2022

1/4
Die dritte Version des iX ist die bisher sportlichste und beschleunigt in 3,8 Sekunden auf Tempo 100.


Der iX M60 ist nicht das erste Elektrofahrzeug der BMW M GmbH, dieser Titel geht an den i4 M50. Allerdings ist er der erste M-Stromer, der auf der neuen modularen Architektur, dem Zukunftsbauskasten von BMW, basiert – und damit der erste M, der von Anfang an als Stromer konzipiert ist.



BMW iX M60: Leistung, Drehmoment, Höchstgeschwindigkeit


Leistungsmäßig setzt der iX M60 gegenüber dem schon 523 PS starken iX xDrive50 nochmal einen obendrauf. Der Allradler verfügt über jeweils einen Elektromotor an jeder Achse und bringt es auf eine Leistung von maximal 455 kW (619 PS). Das Drehmoment liegt im Sportmodus bei 1.015 Newtonmetern, bei aktivierter Launch Control sind es sogar 1.100.


Wie auch der Maximalwert beim Drehmoment sind auch die 619 PS nicht dauerhaft abrufbar, sondern nur bei einem 10-Sekunden-Boost. Standardmäßig liegt die Leistung bei 397 kW/540 PS. Dabei bringt der Heckmotor bis zu 360 kW/489 PS auf die Hinterachse, vorne beläuft sich die Leistungsabgabe auf maximal 190 kW/258 PS. Der Allradantrieb ist BMW-typisch hecklastig ausgelegt, die Vorderachse schaltet sich nur bei Bedarf hinzu.



In Sachen Fahrwerk bekommen M60-Kunden standardmäßig das Beste vom Besten: serienmäßig ist eine Zweiachs-Luftfederung mit automatischer Niveauregulierung an Bord.


Die Beschleunigung auf Tempo 100 schafft das immerhin gut 2,5 Tonnen schwere SUV in brachial schnellen 3,8 Sekunden. Darüber hinaus geht’s munter weiter bis auf elektronisch limitierte 250 km/h.



BMW iX M60: Batterie, Reichweite, Ladeleistung


Zwischen 24,7 und 21,7 kWh laut WLTP geben die Münchner den Stromverbrauch auf 100 Kilometer an. Mit dem großen 111,5 kWh-Akku (netto 105,2 kWh) soll das für eine Reichweite von bis zu 566 Kilometern gut sein. Die AC-Ladeleistung der Hochvoltbatterie liegt bei 11 kW, mit Gleichstrom sind bis zu 200 kW möglich. In zehn Minuten soll an einem Schnelllader Strom für bis zu 150 Kilometer nachgeladen werden können.



BMW iX M60: Dezente Upgrades bei der Optik & viel Serienausstattung


Optisch unterscheidet sich der iX M60 nur geringfügig von den „schwächeren“ Varianten. Hinter den verfügbaren einzigartigen 22-Zoll-Rädern (21-Zöller sind Serie) blicken blaue Bremssättel mit M-Logo hervor, und auf der Heckklappe finden sich schwarze M-Logos.



Hinzu kommt eine ziemlich lange Liste an Serienausstattung. Neben einer Reihe an Fahrassistenzsystemen finden sich darunter die folgenden Highlights:


  • Sportpaket
  • BMW Laser Light Scheinwerfer
  • Panorama Sky Lounge LED Dach
  • BMW Live Cockpit Professional (gebogenes Panel mit 12,3-Zoll- und 14,9-Zoll-Bildschirmen)
  • Natural Interaction (Sprachbefehle)
  • Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System mit 30 Lautsprechern
  • Vierzonen-Klimaautomatik
  • perforierte SensaTec- oder perforierte Lederpolsterung
  • aktive Sitzbelüftung für Fahrer und Beifahrer
  • Wärmekomfortpaket


BMW iX M60: Marktstart & Preis


Produziert wird der iX M60 im BMW-Werk im bayrischen Dingolfing. Im Juni 2022 sollen die ersten Fahrzeuge zu einem Einstiegspreis von 130.200 Euro bei den Händlern stehen.  



360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Arne Roller

05 Jan. 2022