Brandgefahr: Mercedes ruft 850.000 Diesel zurück

Mathias Keiber

22 Nov. 2021

In Deutschland sind rund 240.000 Autos betroffen.

Nach einer Warnung des Kraftfahrtbundesamts wegen erhöhter Brandgefahr ruft Mercedes weltweit 850.000 Autos mit Dieselantrieb zurück, 240.000 davon in Deutschland. Laut dem Stuttgarter Konzern droht eine „elektrochemische Reaktion“ im Abgasrückführungssystem, die zu einem Brand führen könnte.


Konkret betroffen sind Vier- und Sechszylinderdiesel der Modellreihen C, GLC, E, GLE, CLS, S, GLS und G, die zwischen Januar 2017 und Oktober 2021 produziert wurden.


Auslöser des Problems sei die Steuerungssoftware der Kühlmittelpumpe, die zur überhöhten Belastung der Dichtungskomponenten führen könnte, heißt es von Daimler. Trete Kühlmittel aus und träufle auf das elektrische Umschaltventil im Abgasrückführungssystem, könnte das ein kontinuierliches Ansteigen der Bauteiltemperatur verursachen. Ein Softwareupdate und der Austausch des elektrischen Umschaltventils soll das Problem lösen. 

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

22 Nov. 2021