Bugatti Bolide 1: Leistung auf die Spitze getrieben

1/2
Bugatti nennt ihn schlicht Bolide 1 und verleiht ihm die Attribute "reduziert, roh, authentisch". Inwiefern "reduziert" auf den 8-Liter-W16-Motor zutrifft, sei mal dahin gestellt.

Die Zahlen sind furchteinflößend: Mit unglaublichen 1.850 PS treiben wird das gerade einmal 1.240 Kilogramm schwere Fahrzeug angetrieben. Daraus resultiert ein Leistungsgewicht von 0,67 Kilogramm pro PS. Die Spitzengeschwindigkeit liegt deutlich über 500 km/h. Damit schaffte der Bolide 1 die rund 20 Kilometer lange Nordschleife er in nur 5:23,1 Minuten.


„Wir haben uns gefragt, wie wir den W16-Motor als technisches Sinnbild der Marke in seiner pursten Form darstellen können – nur mit vier Rädern, Motor, Getriebe, Lenkrad und als einzigen Luxus zwei Sitze. Wichtig bei den Überlegungen war, unseren ikonischen Antrieb, ohne jegliche Limitierung auf Leistungsgewicht zu trimmen. Aus dieser Überlegung heraus entstand der Bugatti Bolide“, lässt Stephan Winkelmann, Chef von Bugatti und Lamborghini verlauten.

Ein Auto, das kaum straßentauglich ist, aber auf Rennstrecken seine volle Leistung entfaltet. Dass der Motor dennoch agil steuerbar ist, verdankt er auch 1.850 Newtonmetern Drehmoment. Ansauge- und Abgasanlage sind entdrosselt, um ein noch schnelleres, spontaneres und extremes Ansprechverhalten zu erreichen. Dazu kommen vier neu entwickelte Turbolader. Eine Luft-Luft-Ladeluftkühlung mit Wasservorkühlung unterstützt das Hypercar.


Es versteht sich fast von selbst, dass Carbon und Titan verarbeitet wurde, um mit minimalem Gewicht maximale Leistung zu bringen. Ein Ausnahmefahrzeug eben, bei dem die Konstrukteure keine Grenzen hatten.


„Zum ersten Mal zeigen wir, was der W16-Antrieb wirklich kann. Wir haben das Fahrzeug von jeglichem Ballast befreit, den Motor mit dem leichtmöglichen Chassis illustriert und kombiniert, um den ultimativen Bugatti für das ultimative Fahrerlebnis zu schaffen. Mit dem Boliden präsentieren wir Bugatti-Enthusiasten auf der ganzen Welt unsere Interpretation eines Bugatti-Rennwagens der Neuzeit und lassen ihren sehnlichsten Wunsch Wirklichkeit werden“, erklärt Winkelmann.


Ob er je auf die Straße kommt, ist offen. Aber Fans der Manufaktur würden ihn sicher gerne in ihrer Garage parken.


360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.