Cupra zeigt urbanen E-Vorboten

Mathias Keiber

02 Sept. 2021

Kommt so rebellisch garantiert nicht auf städtische Straßen: Der Cupra Urban Rebel Concept.

Mit dem Urban Rebel Concept gibt Cupra einen Ausblick auf das Design seines für 2025 angekündigten Elektroautos für die städtische Mobilität. Und weil Rennsport in der DNA der Marke liege, so Cupra, habe man sich dafür entschieden, die Vision eines vollelektrischen Stadtautos zunächst als Rennwagen zu präsentieren.


Mit einer Gesamtlänge von 4,08 Metern, einer Breite von 1,80 Meter und einer Höhe von 1,44 Meter deutet das Konzeptfahrzeug die Proportionen des E-Autos an, das auf dem kurzen Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) des Volkswagen-Konzerns basiert und 2025 auf die Straßen kommen soll.


Dass besonders viel des Designs in die Serienversion fließen wird, darf indes bezweifelt werden. Der massive Heckspoiler mit Sicherheit nicht, genausowenig der gierige Grill. Aber vielleicht die weit heruntergezogene Motorhaube mit Haifischnase, die fiesen Frontscheinwerfer, oder sogar die muskulösen Kotflügel? Eventuell ja auch die Keilform von der C-Säule bis zur Vordertür. Hoffen darf man.


Worauf man hingegen nicht hoffen sollte, ist die Motorisierung: Der Urban Rebel Concept hat eine Dauerleistung von 340 PS, eine Spitzenleistung von bis zu 435 PS und sprintet laut Hersteller in nur 3,2 Sekunden von Tempo 0 auf 100 – ganz „Stadtauto“ eben, Zwinkersmiley.


Der Öffentlichkeit präsentiert wird der Urban Rebel Concept kommende Woche während der IAA Mobility in München.


(Foto: Cupra)

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

02 Sept. 2021