Dacia Spring: Bestellstart für die Basisversion

Arne Roller

16 Juli. 2021

Bisher gab es Dacias E-Auto nur in der Topversion „Comfort Plus“ zu kaufen. Jetzt geht auch die Ausstattung „Comfort“ an den Start.

Der Dacia Spring ist ab sofort auch in der Variante „Comfort“ bestellbar. Das Basismodell kostet 20.490 Euro und ist damit das günstigste Elektroauto auf dem deutschen Markt. Berechnet man die aktuelle Umweltprämie mit ein, ist das Fahrzeug bereits ab 10.920 Euro zu haben.



Dacia Spring: Zwei Versionen verfügbar


Der Comfort bietet unter anderem eine manuelle Klimaanlage, elektrisch einstellbare Außenspiegel sowie elektrische Fensterheber vorne und hinten. Die Comfort Plus-Variante des Spring, für die bereits über 1000 Bestellungen vorliegen, startet bei 21.790 Euro. Sie verfügt unter anderem über ein Sieben-Zoll-Navi mit Touchscreen und Smartphone-Anbindung, eine Einparkhilfe mit Rückfahrkamera und Metallic-Lackierung. Hinzu kommen orangefarbene Designakzente in Interieur und Exterieur. Gegen Aufpreis ist eine CCS-Schnellladeoption mit 30 kW Ladeleistung erhältlich.

Die Reichweite liegt bei beiden Ausstattungsvarianten mit 230 Kilometern im WLTP-Testzyklus gleichauf. Im reinen Stadtverkehr soll der Spring bis zu 305 Kilometer weit kommen.



Dacia Spring: Auslieferungen ab Herbst


Die Auslieferungen der vorbestellten Fahrzeuge sollen im Herbst beginnen. Schon vor der offiziellen Markteinführung im Herbst steht die Business-Version des Dacia Spring für Kunden-Probefahrten bei teilnehmenden Vertriebspartnern bereit. Diese Business-Variante kommt in vielen europäischen Ländern ebenfalls als Mietwagen und im Carsharing-Betrieb zum Einsatz. 


(Foto: Dacia)

Arne Roller

16 Juli. 2021