Wird Dacia das neue Subaru?

Attila Langhammer

08 Juli. 2021

1/3
Mit neuer Corporate Identity und outdoor-angehauchtem Farbschema will Dacia sein Markenimage modernisieren, aber nicht allzu sehr verändern. Außerdem soll auf der IAA ein neues Modell präsentiert werden

(Fotos: Dacia)


Dacia erfindet sich neu und will dabei seinen alten Werten treu bleiben. Bereits zu Beginn dieses Jahres hat Dacia seine strategische Neuausrichtung bekannt gegeben, jetzt folgt mit neuem Logo, neuem Schriftzug und neuem Farbschema auch die Corporate Identity den Modernisierungsbestrebungen.

Das neue Logo zeigt nicht mehr das traditionelle Schild der Marke sondern die verschränkten, stilisierten Buchstaben D und C aus dem neuen Schriftzug. Laut Dacias hauseigener Interpretation spiegeln sich darin Einfachheit, Robustheit und die Fokussierung aufs Wesentliche wieder – die Kerneigenschaften, mit denen die Marke gern verbunden werden will. Der neu gestaltete Schriftzug folgt ebenso dem Prinzip der Vereinfachung, bleibt aber trotzdem klar zu erkennen. Während die neue Schrift im Marketing- und Handelsbereich bereits schrittweise eingeführt wird, kommen die Fahrzeuge erst im Herbst nächsten Jahres dran.


Neben neuem Emblem und neuer Schrift wird aber auch eine neue Farbe eingeführt: Zukünftig steht khaki-grün, die Farbe der Förster, Outdoor-Begeisterten und Waidmänner, hauptamtlich im Zeichen der Markenidentität des rumänischen Herstellers. Ergänzt wird die Basisfarbe von Sand- und Terrakotta-Tönen und als Sekundärfarben werden Hellgrün und Orange eingeführt.


Auf der bevorstehenden IAA Mobility 2021 (7.-12. September) will Dacia zudem ein neues siebensitziges Modell vorstellen. Für Messebesucher besteht darüber hinaus die Möglichkeit, einen von 15 neuen Dacia Spring auf der Strecke vom Messegelände in die Innenstadt Probe zu fahren.

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Attila Langhammer

08 Juli. 2021