Der neue Kia Sportage ist auf dem Weg

Attila Langhammer

09 Juni. 2021

1/5
Kia hat erste Bilder und Informationen zum Kia Sportage der fünften Generation veröffentlicht. Neues Fahrwerk, E-Handling-System, zwei Radstände

(Fotos: Kia)

Die fünfte Generation des Kia Sportage steht in den Startlöchern. Erstmals gewährt Kia einen Blick auf die Karosse und in den Innenraum. Während das Blech nach dem Grundsatz der "Vereinten Gegensätze" entworfen ist, steht im Cockpit der Fahrer im Mittelpunkt. Hinter einer großen gewölbten Scheibe, die rund zwei Drittel des Armaturenträgers einnimmt befindet sich sowohl ein digitales Kombiinstrument als auch ein großer Touchscreen zur Infotainmentsteuerung – leider tappt auch Kia mächtig in die Touch-Falle, aber einige haptische Tasten sind noch zu erkennen.

Der neue Kia Sportage ist als eine Zusammenarbeit der Kia-Designzentren in China, Deutschland, Korea und den USA entstanden, alle hier gezeigten Bilder beziehen sich auf das globale Modell. Im September wird Kia eine eigenständige Modellvariante für den europäischen Markt vorstellen, die Auslieferung dieser Version soll dann Anfang 2022 erfolgen.

Für ein modernes Fahrgefühl soll Kias neuentwickeltes E-Handling-System sorgen. Mittels elektronischer Unterstützung sollen Agilität, Fahrdynamik und -stabilität deutlich gesteigert werden. Die Steuerung der Schwingungsdämpfer in Echtzeit (Electronic Control Suspension – ECS) soll für noch mehr Fahrkomfort und Sicherheit sorgen. Und ein All-Terrain-Fahrmodus soll auf Matsch, Sand oder Schnee immer für maximale Traktion sorgen – damit der theoretische Einsatz abseits befestigter Straßen nicht zum Fiasko wird.

Attila Langhammer

09 Juni. 2021