Deutschland: Alternative Antriebe holen auf

Dank Innovationsprämie verkaufen sich elektrifizierte Autos immer besser. Das mindert den durchschnittlichen CO2-Ausstoß. Zumindest auf dem Papier.

Dass sich die deutschen Autofahrer aufgrund der Innovationsprämie im vergangenen Jahr deutlich häufiger als im Vorjahr für ein Auto mit elektrifiziertem Antrieb entschieden, zeigt die Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA). Fahrzeuge mit einem Hybridantrieb machten 2020 demnach einen Anteil bei den Neuzulassungen von 18,1 Prozent aus. Ihr Absatz kletterte im Vergleich zu 2019 auf 527.864 Einheiten – ein Plus von 120,6 Prozent. Innerhalb der Hybrid-Antriebsklasse legten vor allem die Plugin-Hybride zu. Um stolze 342,1 Prozent explodierten deren Neuzulassungen förmlich auf insgesamt 200.469 Exemplare. Im Mix der Marktanteile erreichten die Plugin-Hybride einen Anteil von 6,9 Prozent.


Auch das reine Elektroauto fuhr in die Erfolgsspur und kletterte bei den Neuzulassungen auf 194.163 E-Autos, eine Steigerung um 206,8 Prozent auf 6,7 Prozent Marktanteil gegenüber 2019. Die neue Lust an alternativen Antrieben wirkt sich auch auf die CO2-Bilanz aus: Der Durchschnittsausstoß ging um 11 Prozent zurück und lag bei 139,8 g/km. Im Vorjahr waren es noch 157 g/km gewesen. Allerdings gehen die Werte davon aus, dass der tatsächliche CO2-Ausstoß von Plugin-Hybriden den angesetzten Werten entspricht, was mehr als fraglich ist.


Generell ist zu beobachten, dass sich Volkswagen deutschlandweit zum Elektroautohersteller Nummer eins gemausert hat: In absoluten Stückzahlen lag die VW-Kernmarke laut „Electromobility Report“ vom Center of Automotive Management (CAM) vorn. Die Wolfsburger kamen auf 46.193 Neuzulassungen bei den batterieelektrischen Fahrzeugen. Das katapultierte die Marke in Deutschland vor Renault (31.477) und Tesla (16.694).


(Foto: KBA)

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.