Die zehn beliebtesten Autos Deutschlands nach Fahrzeugklassen

Attila Langhammer

08 Jan. 2021

1/23
Das KBA hat die vollständigen Zahlen zu allen Neuzulassungen in 2020 veröffentlicht und hier erfährst Du, welches Fahrzeug die Deutschen in welcher Klasse am häufigsten gekauft haben.

(Fotos: Hersteller)


2,9 Millionen Neuwagen wurden 2020 in Deutschland zugelassen. Die Zahl klingt zwar beeindruckend, aber tatsächlich sind das rund 19 Prozent weniger neue Autos als im Jahr 2019. Hier zeigen sich die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Automobilbranche. Fast zwei Drittel aller Neuwagen wurden gewerblich zugelassen, etwas mehr als ein Drittel der Fahrzeuge gingen an Privatpersonen.


Kleinstwagen

Der meistverkaufte Kleinstwagen im Jahr 2020 war der Fiat 500 (ab 23.560 Euro). Von insgesamt 145.027 Neuzulassungen im Segment entfielen 32.039 auf den kleinen Italiener. Kult schlägt Vernunft – anders lässt sich dieser Erfolg nicht erklären, denn der Retro-Fiat-500, der 2020 verkauft wurde, ist ein altes Auto, bei dem zwischen Qualität und Preis eine gewaltige Kluft aufgeht. Seit November letzten Jahres wird allerdings der Nachfolger ausgeliefert und der ist bei äußerst ähnlichem Design tatsächlich ein anderes Auto.


Kleinwagen

Käufers Liebling im Kleinwagensegment war 2020 der Opel Corsa (ab 14.415 Euro). 12,1 Prozent oder 53.199 Zulassungen entfallen auf den kleinen Rüsselsheimer, der in Saragossa gebaut wird. Der Corsa F ist eng mit dem Peugeot 208 verwandt, fährt aber nicht ganz so agil und frisch wie dieser. Funktionalität und Raumangebot sind Opel-typisch gut, und die Ausstattungsoptionen sind wirklich beeindruckend. Auf Wunsch bekommst Du den aktuellen Corsa sogar als E-Auto.


Kompakte

136.324 von 597.797 Neuzulassungen in der Kompaktklasse holt der Deutschen Liebling VW Golf (ab 20.395 Euro). Und wenn die größten Schwächen eines Autos seine Berechenbarkeit und der relativ hohe Preis sind, dann ist das durchaus nachvollziehbar. Der Golf ist Jedermanns Liebling, weil er zu allen Lebenssituationen passt – es gibt ihn als Fünftürer oder Kombi sowie sportlich als GTI oder R. Er fährt komfortabel und unauffällig und die kleinen Bedienschwächen, Stichwort: Touch-Schiebe-Lautstärkeregelung, werden ihm anscheinend gern verziehen.


Mittelklasse

In der teureren Mittelklasse holt der VW Passat (ab 31.040 Euro), großer Bruder des Golf, den Titel (60.904/313.012). Und tatsächlich ist die Verwandtschaft nicht nur zu sehen sondern auch zu spüren, denn der Passat funktioniert nach den gleichen Prinzipien wie der Golf, er ist nur viel viel größer. Mit seinem fantastischen Raumangebot und gediegenem Fahrkomfort könnte er locker eine Klasse weiter oben mithalten. Vorzuwerfen ist dem Passat eigentlich nix.


Obere Mittelklasse

Auch in der oberen Mittelklasse wird Deutsch gekauft, allerdings in Stuttgart. Hier weckt die E-Klasse (ab 49.177 Euro) von Mercedes-Benz die meisten Begehrlichkeiten (33.265). Das Motorenangebot reicht vom Vierzylinder mit 160 PS bis zum zum V8 mit 612 PS. Und weit vielfältiger als die Motorenpalette sind die innenarchitektonischen Möglichkeiten, wobei schon eine Basis-E-Klasse ein ordentliches Maß an Komfort und Sicherheit bietet.


Oberklasse

3823 verkaufte S-Klassen (ab 96.985 Euro) genügen Mercedes-Benz zum Popularitätspokal in der Oberklasse. Warum? Mehr Renommée als die Luxustanker von Audi oder BMW, bei weitem nicht so teuer wie die britischen Pendants von Bentley oder Rolls-Royce und trotzdem von Autofans auf der ganzen Welt geadelt. Seit Dezember 2020 ist übrigens die neue Baureihe W223 auf dem Markt – ab diesem Jahr soll sie als erstes Auto auch nach Autonomiestufe 3 fahren dürfen. Das heißt, der Fahrer darf während der Fahrt etwas völlig anderes machen, muss sich nicht der Fahrzeugkontrolle widmen.


Kleine und kompakte SUV

Kompakt-SUV sind das populärste Segment weltweit und in Deutschland wird es von wem dominiert? Genau: Von Volkswagen. Insgesamt sechs Modelle des Konzerns sind in den deutschen Top 10, angeführt wird es vom Tiguan mit 60.380 Zulassungen. Der Tiger-Leguan, so setzt sich der Name zusammen, hat weltweit mittlerweile sogar den Golf als absatzstärkstes Modell der Wolfsburger abgelöst. Zu meckern an dem ab 28.935Euro erhältlichen Modell gibt es fast nichts. Der Tiguan ist ein Alleskönner.


Große und luxuriöse SUV

In der Dickschiffklasse, die auch so üppige Geräte wie Bentley Bentayga oder Audi Q7 enthält, erscheint der BMW X3 (ab 46.300 Euro) als meistverkauftes Auto (23.351 Neuzulassungen) recht vernünftig. Und der X3 ist nicht nur nach den Verkaufszahlen ein echter Hit: er fährt leise, hat prima Motoren zur Auswahl und sein Fahrwerk spreizt detailliert zwischen Komfort und Sport. Nur nicht auf die Idee kommen, dass das über die SUV-Artigkeit des X3 hinwegtäuschen kann.


Sportwagen

Wenig überraschend liegt bei den Sportlern mit dem Porsche 911 (7330 Neuzulassungen/ ab 106.352 Euro) das Auto vorn, das für viele Autofans der Protosportwagen an sich ist. Wie der Golf ist der 911 eben mittendrin und hat viele Talente: als Basismodell fast schon unauffällig, zumindest in manchen Großstädten; als Turbo sauschnell und als GT3 super-sportlich. Aber weil seine fetten Jahre einfach nicht vorbei zu gehen scheinen, wird der Kerl auch immer dicker. Und das findet nicht jeder begehrlich.


Vans und Minivans

Auch im praktischen aber irgendwie unattraktiven Van-Segment kommt der Kundenliebling aus Wolfsburg. Hier setzt sich der VW Touran (ab 31.840 Euro) mit 24.308 von insgesamt 110.220 Zulassungen an die Spitze. Und warum? Weil er der Golf unter den Vans ist. Unauffällig, durchdacht und als Van zusätzlich mit einem cleveren Raumkonzept gesegnet. Vielleicht eines der gescheitesten Autos, die zur Zeit auf dem Markt sind.


Elektroautos

Mit 30.376 Neuzulassungen im Jahr 2020 sichert sich der Renault Zoe (ab 29.990 Euro) den Spitzenplatz im Segment der Elektroautos. Die beachtliche Zulassungszahl macht ihn auch gleich noch zum beliebtesten Renault Deutschlands im gleichen Jahr. Sein Geheimnis liegt aber weniger in seinen Qualitäten, als darin, dass dank E-Auto-Prämie rund ein Drittel des Anschaffungspreises (weg-)gefördert wird.


360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Attila Langhammer

08 Jan. 2021