Drei Fragen beantwortet: Virtueller E-Auto-Coach von Mercedes

1/2
Das Fahren von E-Fahrzeugen ist anders. Damit der Umgang mit dem Voll- oder Teilzeit-Stromer gelingt, gibt es die App „Mercedes me Eco Coach“. Per virtuellem Lehrgang lernt man fachgerechtes Laden und klimaschonendes Fahren.

Um was geht’s?


Premiumhersteller Mercedes-Benz stellt Einsteigern in die E-Mobilität einen virtuellen Fahrlehrer an die Seite. Durch eine kostenfreie App soll spielerisch der Umgang mit elektrifizierten Autos erlernt werden. Wer etwa seinen Mercedes mit Plugin-Hybrid-Antrieb vornehmlich elektrisch betreibt, wenig Sprit verbraucht, an verschiedenen Orten lädt, oder an mehreren Tagen in Folge, kann damit Punkte sammeln – sogar im Wettbewerb mit der „Eco Coach Community“.


Um die Vorteile eines Plugin-Hybriden am effizientesten nutzen zu können, sollte man ihn regelmäßig an der Steckdose oder Wallbox laden. (Abbildungen: Daimler)


Was bringen die Punkte?


Die Anzahl der erreichbaren Punkte richtet sich nach dem Schwierigkeitsgrad der Herausforderung. So werden für das Abschließen der Challenge „Lade Dein Fahrzeug an 3 verschiedenen Orten“ beispielsweise 100 Punkte vergeben. Die gesammelten Punkte kann man zum Beispiel in Gutscheine für den Ladedienst „Mercedes me Charge“ oder für den „Mercedes-Benz Collection Shop“ ummünzen. Möglich ist es auch, die Punkte für eine CO2-Kompensation einzulösen, um beispielsweise den Kohlendioxid-Ausstoß von Plugin-Hybriden beim Fahren mit Verbrennungsmotor auszugleichen. Angenehmer Nebeneffekt: Die umweltfreundliche Fahrweise erhöht auch die Lebensdauer der Batterie.


Wie funktioniert die App?


In der App steckt natürlich ein gutes Stück künstliche Intelligenz. Es gilt: Je häufiger die App verwendet wird, desto spezifischer kann sie coachen. In einer Statistik wird dargestellt, ob sich der Fahrer verbessert hat und wie er sich im Vergleich mit dem durchschnittlichen App-Nutzer schlägt. Auch hierbei gilt: Je mehr Leute mitmachen, umso besser wird das Nutzererlebnis. Dabei verbindet der „Eco Coach“ Informations- mit Gamification-Elementen, um insbesondere die Nutzer von Plugin-Hybriden zum regelmäßigen Laden der Fahrzeugbatterien zu motivieren. Auch soll die App zum moderaten Beschleunigen oder zum möglichst konstanten Fahren animieren.


Wo kann ich die App herunterladen?


Die neue App steht in Deutschland im App Store und im Google Play Store kostenlos zum Download bereit. Bei Modellen mit MBUX werden die Hinweise künftig auch im Fahrzeug angezeigt. Daimler-Vertriebschef Britta Seeger sagt: „Das Thema Nachhaltigkeit hat für viele unserer Kunden einen hohen Stellenwert. Unser Anspruch ist es, für unsere Kunden ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Fahrerlebnis in unseren xEV-Modellen zu bieten.“


360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.