EnBW erhöht im Sommer die Preise an den Ladesäulen

Attila Langhammer

01 Juni. 2021

1/2
Der Energiekonzern EnBW erhöht im Juli die Preise fürs Stromtanken

(Foto: EnBW)


Nutzer der EnBW-Mobility+-App zahlen ab 6. Juli 2021 pro geladener Kilowattstunde rund acht Cent mehr. Für alle Kunden, die gelegentlich mit dem flexiblen Standardtarif Storm an einer Schnellladesäule tanken, kostet die kWh ab dem Stichtag 0,45 Euro an einem Wechselstromlader (AC) beziehungsweise 0,55 Euro an einem Gleichstromlader (AC), bisher 0,39 beziehungsweise 0,49 Euro/kWh.


Im sogenannten monatlich kündbaren Vorteils-Tarif kostet die Kilowattstunde Strom zukünftig 0,36 beziehungsweise 0,46 Euro (AC/DC); vormals 0,29 bzw. 0,39 Euro/kWh. Der Preis des Vorteils-Tarifs steigt von 4,99 auf 5,99 Euro pro Monat.


Laut der Energie Baden-Württemberg AG sind die Tariferhöhungen nötig, um auch zukünftig den Ausbau der Ladeinfrastruktur vorantreiben zu können.

Tags:

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Attila Langhammer

01 Juni. 2021