Historischer Rekord: Vor 55 Jahren war der Toyota 2000GT der Schnellste

Attila Langhammer

21 Okt. 2021

1/3
Heute ist Toyota der Inbegriff der automobilen Zuverlässigkeit – Emotionen und Sportlichkeit gibt's in homöopathischen Dosen höchstens bei Lexus. Aber im Oktober 1966 war ein Toyota das schnellste Auto der Welt

Der Toyota 2000GT ist eines der aufregendsten Autos, die der japanische Hersteller je auf seine Kunden losgelassen hat. Mit seiner aufregenden Form schaffte es der knapp geschnittene Sportler – als exklusiver Cabrio-Umbau – sogar in den Bond-Film "Man lebt nur zweimal". Aber schon an den ersten drei Oktober-Tagen im Jahr 1966 bewiesen die Japaner, dass ihr kleiner Flitzer nicht nur schick aussieht sondern auch extrem sportlich fährt. In den 72 Stunden vom 1. bis 3. Oktober wurden auf der 5,5 Kilometer langen Hochgeschwindigkeitsteststrecke im japanischen Yatabe unter FIA-Aufsicht drei Weltrekorde mit einem leicht modifizierten 2000GT eingefahren. In dieser Zeit legte das Auto:


  • 10.000 Meilen (16.093 km) mit einem Schnitt von 206,18 km/h
  • 15.000 Kilometer mit einem Schnitt von 206,04 km,h und
  • 72-Stunden-Dauerfahrt mit einem Schnitt von 206,02 km/h


zurück. Außerdem stellte der Wagen bei diesem Anlauf auch gleich noch 13 Klassenrekorde ein. Am Steuer wechselten sich die fünf japanischen Rennfahrer Sashi Fukuzawa, Hiroshi Fushida, Shihomi Hosoya, Mitsuo Tamura und Tomohiko Tutmi in 2,5-stündigen Stints ab.

Zu den Modifikationen des Rekordfahrzeugs zählten ein 144-Liter-Tank, starre Scheinwerfer im Kühlergrill an Stelle der Klappscheinwerfer, eine leichtere Motorhaube mit zusätzlichen Kühlöffnungen sowie ein etwas länger übersetztes Getriebe, das eine Höchsgeschwindigkeit von 225 km/h ermöglicht hätte. Der Zweiliter-Reihensechszylinder mit 150 PS Leistung blieb unangerührt. Die gelb-grüne Farbgebung erhielt der Flitzer auf Wunsch des Sponsoring-Partners Esso.


Erfolgreiche Rekordfahrt trotz großen Dramas


Bevor der offizielle Rekordlauf stattfinden konnte, wurden dem Toyota-Team vier Übungsläufe auf der Teststrecke in Yatabe zugestanden. Alle vier Tests mussten aber aufgrund von Motorenproblemen oder Unwettern abgebrochen werden. Bei dem Rekordversuch im Oktober lief dann alles glatt, aber kurz danach verunfallte das Rekordauto. Toyota baute den Rekordwagen zum Gedenken kurzer Hand auf Basis eines anderen 2000GT nach.

Wenn Du jetzt spontan Lust auf einen Toyota 2000GT verspürst, dann solltest Du es entweder mit viel Geld bei einer Oldtimer-Auktion probieren. Oder Du machst Dich auf den Weg in die Toyota Collection in Köln (Toyota-Allee 2, 50858 Köln-Marsdorf). Dort kannst Du eines von nur 351 gebauten Exemplaren aus nächster Nähe betrachten und Dir auch noch ein paar andere Fahrzeuge des japanischen Herstellers anschauen. An jedem ersten Samstag im Monat ist dort der Eintritt frei, über etwaige Corona-Regeln kannst Du Dich auf der Webseite informieren.


(Fotos: Toyota)

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Attila Langhammer

21 Okt. 2021