Hyundai feiert 30 Jahre in Deutschland

Mathias Keiber

26 Feb. 2021

1/3
Zum Jubiläum bringt die südkoreanische Marke zahlreiche Sondermodelle auf den deutschen Markt. Wir beantworten fünf Fragen.

(Fotos: Hyundai)


1991 fiel mit dem Modell Pony der Startschuss für Hyundai in der Bundesrepublik. Mittlerweile ist Hyundai seit einigen Jahren die stärkste asiatische Automarke in Deutschland. Zu den Gründen gehören das immer progressiver werdende Design, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und die Fünfjahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung. Zum Jubiläum bietet Hyundai nun umfangreich ausgestattete Sondereditionen der Modelle i10 und i30 mit dem Namen „Edition 30“ und „Edition 30+“ an.


Wofür stehen die Editionen?


Alle Sondermodelle der „Edition 30“ basieren auf der Ausstattungsvariante „Select“ und kommen serienmäßig mit Leichtmetallfelgen sowie dunkel getönten Scheiben ab der B-Säule. Innen gibt’s einen Touchscreen inklusive Apple CarPlay und Android Auto, ein beheiztes Lederlenkrad sowie Sitzheizung vorn. Die „Edition 30+“ ordnet sich zwischen den „Trend“- und „Prime“-Varianten ein und ist damit höherwertig.


Was liefert „Edition 30“ des i10 konkret?


Sie bietet neben der Sitzheizung vorn, dem beheizbaren Lederlenkrad und den getönten Scheiben noch beheizbare Außenspiegel mit integrierten Blinkern, LED-Tagfahrlicht, Halogen-Projektionsscheinwerfer sowie einen Kühlergrill in hochglänzendem Schwarz. Die Leichtmetallfelgen kommen im Format 15 Zoll, der Touchscreen ist 8 Zoll groß. Der viertürige und viersitzige Kleinstwagen ist in der „Edition 30“ ab 14.900 Euro bestellbar. Motorisiert ist er mit einem 67 PS starken 1-Liter-Dreizylinder-Benziner, dessen Kraftstoffverbrauch Hyundai mit kombinierten 4,8 Litern auf 100 Kilometer angibt (CO2-Emissionen kombiniert: 109 g/km). Die Kräfte werden von einem 5-Gang-Schaltgetriebe auf die Vorderachse übertragen.


Wie schaut’s beim i10 mit der „Edition 30+“ aus?

(Fotos: Hyundai)


Die erweiterte Sonderausstattung enthält 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Einparkhilfe hinten, eine Rückfahrkamera, zwei Lautsprecher hinten sowie ein Radio-Navigationssystem inklusive „Bluelink“- Telematikdiensten. Die „Edition 30+“ des i10 ist ab 16.650 Euro erhältlich.


Was liefert die „Edition 30“ des i30?


Die Sonderedition steht für das Kompaktmodell in den Varianten Fünftürer und Kombi zur Verfügung. Auch hier dient die „Select“-Ausstattung als Basis. Käufer erhalten alles, was die „Edition 30“ des i10 bietet, und mehr. Als da wären: Rückfahrkamera, elektrisch anklappbare und hochglänzende Außenspiegel, Abwärts-/Aufwärtsautomatik, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, 2-Zonen-Klimaautomatik, sechs Lautsprecher, Fahrersitz mit elektrisch einstellbarer Lendenwirbelstütze, wärmedämmende Frontscheibe mit Sonnenschutzkeil, Dachreling und Sicherheitstrennnetz.


Die Preise beginnen ab 22.790 Euro, ausgestattet mit einem 120 PS starken 1-Liter-Turbobenziner (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 123 g/km). Zusätzlich sind beide Karosserievarianten mit dem 159 PS starken 1,5-Liter-Turbobenzinmotor und 48-Volt-Hybrid-Technik verfügbar (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 124 g/km) sowie mit 1,6-Liter-Diesel und 116 PS (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 119–118 g/km). Wahlweise stehen bei allen Motorisierungen ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl.


Wie schaut’s beim i3o mit der „Edition 30+“ aus?


Der i30 Fastback wird ausschließlich mit der erweiterten Sonderausstattung „Edition 30+“ angeboten. Er ist mit dem 1,5-Liter-Turbobenziner mit 159 PS oder mit 1,6-Liter-Diesel mit 136 PS zu haben (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,4 l/ 100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 117–115 g/km). Beide Motorvarianten sind serienmäßig mit einem 48-Volt-Hybridsystem ausgestattet und ebenfalls wahlweise mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe kombinierbar. Der Preis startet bei 29.200 Euro.

Neben dem Fastback ist auch für Fünftürer und Kombi das „Edition 30+“-Paket verfügbar. Es umfasst: Navigations-Paket mit 10,25-Zoll-Farb-Touchscreen inklusive Radio-Navigationssystem, Bluelink und Verkehrszeichenerkennung, Voll-LED-Scheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten, 7-Zoll-Cockpit, Spurfolgeassistent, Regensensor und automatisch abblendendem Innenspiegel. Weiterhin mit dabei: Smart-Key-System, Einparkhilfe vorn und 17 Zoll große Leichtmetallräder. Für ein Mehr an Sicherheit sorgt bei der „Edition 30+“ das automatische Notrufsystem „eCall“. Ab 26.200 Euro wechseln die Modelle den Besitzer.




360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

26 Feb. 2021