Jaguar F-Type Sonderedition: R-Dynamic Black

Mathias Keiber

14 Apr. 2021

1/4
Den britischen Beau gibt es jetzt mit Außenakzenten in „dynamischem“ – sprich: hochglänzendem – Schwarz.

(Fotos: Jaguar)


Wer was für automobile Ästhetik übrig hat, der mag den Jaguar F-Type. Shitstürmische Abwehrreaktionen wie „Spiegelei-Scheinwerfer!“ (Porsche 996) oder „Nierenkrebs!“ (BMW G82) sind zumindest dem Schreiber dieser Zeilen beim F-Type gänzlich unbekannt. Daran wird auch die neueste Sonderedition der Raubkatze, der F-Type R-Dynamic Black, nichts ändern. Denn allzu viel ändert sich zur regulären Edition eh nicht. Man sieht gewissermaßen nur etwas schwarz.

Zum Beispiel die hochglänzend schwarz lackierte 5-Speichen-Felge im 20-Zoll-Format, dazu das „Black Pack“ mit ebenfalls in hochglänzendem Schwarz lackierten Anbauteilen am Exterieur. Ansonsten zeigt sich der R-Dynamic Black aber durchaus farbenfroh, mit den Marketingabteilung-typisch benannten Metalliclacken wie Santorini Black, Eiger Grey und Firenze Red.


Innen werden Fahrer und Beifahrer von britischem Luxus umhüllt: 12-fach verstellbare, schlank konturierte Sportsitze mit Windsor-Leder in Ebony und Kontrastnähten in Light Oyster oder Mars Red, dazu die Velours-bezogene Einfassung des 12,3 Zoll großen Fahrer-Displays. Weitere Veredelungen umfassen Lenkradschaltwippen aus satiniertem Aluminium, einen Dachhimmel in Velours in Ebony (im Cabriolet nur die A-Säule) und beleuchtete Einstiegsleisten mit Jaguar-Schriftzug. Eines darf natürlich auch nicht fehlen: Ein Stichmuster nach Vorbild des Monogramms von Jaguar Heritage, das sich neben den Sitzen auch in den Türverkleidungen wiederfindet.

Der per Kompressor aufgeladene 5-Liter-V8 mit 450 PS schickt seine bei 2500 U/min aktiven 580 Nm Drehmoment wahlweise nur auf die Hinterräder oder variabel auf beide Achsen. In beiden Fällen steigert ein aktives Sperrdifferenzial mit sogenanntem „Torque Vectoring by Braking“ die Traktion. Auch mit dessen Hilfe gelingt der Sprint auf die 100-km/h-Marke in nur 4,6 Sekunden; bei einer Höchstgeschwindigkeit von 285 km/h.


Beide Motoren sind an ein 8-Gang-Quickshift-Automatikgetriebe gekoppelt. Wie die Bezeichnung bereits andeutet, erlaubt es auf Wunsch das manuelle Wechseln der Gänge über Lenkradwippen oder den „Sportshift“-Wählhebel auf der Mittelkonsole.

Preislich startet der F-Type R-Dynamic Black bei 76.000 Euro für das Coupé und 82.750 Euro für das Cabriolet. Das sind jeweils gut 12.000 Euro mehr als für die Serienversionen – uff!


360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

14 Apr. 2021