Lada 4x4/Niva: Mini-Modellpflege und neuer alter Name

Arne Roller

20 Jan. 2021

1/2
Russlands ureigenster Geländewagen bekommt samt einer Modellpflege auch seinen ursprünglichen Namen zurück.

(Fotos: Lada)


Lada baut die kleine, toughe und rustikale Ikone unter den Geländewagen seit 1976 fast unverändert. Jetzt darf der berühmte Niva auch wieder Niva heißen. Mit dem kleinen Zusatz "Legend" hintendran. Der Name 4x4, den das Fahrzeug seit 2013 trug, konnte sich im Sprachgebrauch offensichtlich nicht durchsetzen.

Mit dem neuen alten Namen bekommt der Niva auch eine kleine Modellpflege: künftig gibt es für das nach wie vor eher rudimentäre Fahrzeug ein "Komfort-Paket". Es beinhaltet eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung, eine Alarmanlage sowie ein Audiosystem mit USB- und AUX-Anschlüssen. Das Paket kommt allerdings nicht ab Werk. Stattdessen verbaut es der Händler vor der Auslieferung. Außerdem gibt es zusätzliche Hitzeschutzbleche für den Auspuff. Das soll die Geräuschentwicklung beim Beschleunigen um 3,7 und bei konstanten 120 km/h um 2,2 Dezibel reduzieren.


Fast ganz der Alte: Der Zusatz "Legend" gehört ab sofort zum Namen der Geländewagen-Ikone


In Deutschland ist der Niva seit Ende 2020 nicht mehr offiziell zu haben. Die immer strengeren Abgaswerte zwangen den Hersteller Avtovaz zur "Marktflucht". Aber wahre Fans finden immer einen Weg und so dürften weiterhin einige Grauimporte den Weg auf deutsche Straßen finden.

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Arne Roller

20 Jan. 2021