Markenbotschafter: Werbung mit Glanz und Glamour

1/2
Kia hat einen prominenten Fahrer. Tennisstar Rafael Nadal lenkt künftig einen Kia EV6. Nadal ist jedoch nur einer von vielen VIPs, die sich als Markenbotschafter verdingen.

Rafael Nadal will mit gutem Beispiel vorangehen und künftig den neuen Kia EV6 nutzen. Der erste batteriebetriebene Elektro-Crossover von Kia wurde dem spanischen Tennisstar und weltweiten Markenbotschafter vom koreanischen Hersteller jetzt in seinem Heimatort Manacor auf Mallorca übergeben. Nadal will den Kia-für seine Fahrten auf der Insel nutzen. Außerdem plant der Ausnahmespieler und Unternehmer, bis 2022 den Fuhrpark der Rafa Nadal Academy und der Rafa Nadal Foundation vollständig auf Elektrofahrzeuge umzustellen.


„Mein Job erfordert natürlich, dass ich viel reise, und mein Lebensstil ist nicht ganz nachhaltig. Aber ich bin entschlossen, dass dort, wo es möglich ist, zu ändern, angefangen bei meiner persönlichen Nutzung des EV6 auf Mallorca und darüber hinaus“, sagte Nadal bei der Fahrzeugübergabe. Er wolle damit andere animieren, ein E-Auto zu nutzen. Kia ist nicht der einzige Hersteller, der Markenbotschafter einsetzt. Nadals Kollegin Angelique Kerber fährt als Werbefigur für Porsche.

Beim sogenannten Celebrity Endorsement kommen Stars zum Einsatz. Audi beispielsweise stattet die Spieler und das Management vom FC Bayern mit Fahrzeugen aus. In Ingolstadt setzt man auf den positiven Imagetransfer der mobilen Werbeträger. Man hofft dadurch die Fans des Fußballklubs zu überzeugen, dass Starkicker nur überzeugende Fahrzeuge auswählen. Dem folgt auch Mercedes-Benz, indem sie Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton und Weltstar Alicia Keys für die S-Klasse werben lassen. Opel setzt schon länger auf Jürgen Klopp. Der sympathische Trainer wirbt seit Jahren für die Rüsselsheimer Marke des Stellantis-Konzerns, zuletzt für den Astra Hybrid.


Das Prinzip funktioniert aber nur dann, wenn die VIP-Werbeträger selbst glaubwürdig in ihrem Tun sind. Werden sie in einen Skandal verwickelt, trennt man sich eilig von ihnen und futsch ist das kostenlose Fahrvergnügen. Der Pionier der erfolgreichen Markenwerbung dürfte wohl Aston Martin sein. Hier weiß man nie so genau, ob das Auto für den Agenten wirbt oder umgekehrt.

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.