Mazda CX-5 Skyactiv D: 3 Fragen beantwortet

Lukas Schmidt

04 Mai. 2021

1/2
Zum neuen Modelljahr spendiert Mazda dem CX-5 ein übersichtliches Update.

Neben geringeren Emissionen ist der neueste CX-5 komfortabler und besser vernetzt.

Effizienter, vielseitiger und kultivierter geht der Mazda CX-5 ins neue Modelljahr (Alle Bilder: Mazda)


Was hat sich am Antrieb verändert?


Die größte Änderung beim SUV-Flaggschiff hat unter der Haube stattgefunden. Neu an Bord sind die Skyactiv D Dieselmotoren. Gegenüber dem bisherigen Modell konnten die CO2-Emissionen um bis zu 16 g/km und der Kraftstoffverbrauch um bis zu 0,6 Liter/100 km (gemäß WLTP) gesenkt werden. In allen Varianten erfüllt die Modellgeneration 2021 die aktuelle Abgasnorm 6d-ISC-FCM.


Das Antriebsangebot umfasst insgesamt zwei Benziner und zwei Diesel, die sich je nach Motorisierung mit Front- und Allradantrieb sowie mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Sechsstufen-Automatik kombinieren lassen. Neu im Programm ist die Frontantriebsversion für den Top-Diesel Skyactiv D 184 mit 135 kW (184 PS) Leistung und Sechsgang-Schaltgetriebe. Alternativ gibt es den Motor auch mit Allradantrieb und Sechsstufen-Automatik. Zweite Dieseloption ist der Skyactiv D 150 mit 110 kW (150 PS), der sich ebenfalls wahlweise mit Front- oder Allradantrieb sowie mit Sechsgang-Schaltgetriebe und Automatik ordern lässt. Neben den optimierten Verbrauchseigenschaften soll auch das Ansprechverhalten der neuen Motoren verbessert sein.


Was hat sich in Punkto Komfort und Konnektivität getan?


Das zentrale Display des Mazda Connect Systems der neuen Generation ist auf 10,25 Zoll Größe im 8:3-Format gewachsen und zeichnet sich durch eine besonders klare Gestaltung und leichte Ablesbarkeit aus. Ab der Exclusive-Line bietet der Mazda CX-5 serienmäßig eine Smartphone-Integration per Apple CarPlay und Android Auto.


Mit dem erweiterten Umfang der MyMazda App erhält der Kunde Zugriff auf eine Vielzahl neuer Funktionen. Er kann beispielsweise aus der Ferne das Fahrzeug verriegeln, den Standort des Fahrzeugs abrufen, das Navigationssystem bereits von zu Hause aus programmieren und auf unkomplizierte Art Service-Termine vereinbaren.


Serienmäßig an Bord sind jetzt DAB+ und eine Alarmanlage mit Innenraumüberwachung. Darüber hinaus verfügt der Mazda CX-5 jetzt über einen digital arbeitenden 360° Monitor mit hoher Bildschirmauflösung. Bestandteil des Systems sind vier Kameras, die das Umfeld des Fahrzeugs erfassen, auf dem zentralen Display anzeigen und damit das Parken und Rangieren auf engem Raum erleichtern.


Welche Preise ruft Mazda auf?


Mazda bietet den CX-5 des Modelljahrs 2021 in vier Ausstattungslinien sowie in den Sondereditionen Homura und Ad'Vantage an. Die Preise starten bei 27.690 Euro für den Benziner Skyactiv G 165 in der Prime-Line Ausstattung. Günstigster Diesel ist der Skyactiv D 150 in der Center-Line mit Frontantrieb und Schaltgetriebe ab 33.490 Euro.






Lukas Schmidt

04 Mai. 2021