McLaren Elva: 3 Fragen beantwortet

Lukas Schmidt

04 Juni. 2021

1/6
McLaren macht aus der Not eine Tugend und bietet den eigentlich scheibenfreien Elva künftig auch mit Windschutzscheibe an.

Der Luxus-Supersportwagenhersteller wird in Kürze mit der Produktion der Windschutzscheiben-Version seines Elva-Roadsters beginnen. 

Mit Scheibe nur 20 Kilo schwerer: Den McLaren Elva gibt’s jetzt auch mit Glas (Alle Bilder: McLaren)


Warum gibt es die Windschutzscheiben-Version überhaupt?


In erster Linie muss McLaren gesetzliche Anforderungen in einigen Staaten der USA erfüllen und dem Modell Elva eine Windschutzscheibe verpassen. Allerdings soll es auch Kunden geben, die eine physische Scheibe der Luftbarriere des Active Air Management Systems (AAMS) vorziehen. Laut Hersteller wird die Variante zu einem der seltensten Fahrzeuge aus dem Hause McLarens gehören.

Was bietet der McLaren Elva?


Obwohl er ein eigenes Entwicklungsprogramm zur Optimierung der Aerodynamik und der dynamischen Leistung hatte, teilt der Elva mit Windschutzscheibe das gesamte Ethos und die Leistung des Originalfahrzeugs: Er hat weder ein Dach, noch Seitenfenster oder eine Heckscheibe.

Der scheibenlose Elva ist das bisher leichteste Straßenauto von McLaren Automotive, und die Zielvorgabe für die Version mit Windschutzscheibe ist nur 20 kg schwerer, selbst bei Einbeziehung der elektronisch synchronisierten Scheibenwischer mit Regensensor, der Waschdüsen und der Sonnenblenden sowie natürlich der beheizten Glaswindschutzscheibe innerhalb einer Kohlefasereinfassung. Das Active Air Management System (AAMS) entfällt, da es im Windschutzscheibenfahrzeug keine Rolle spielt.

Welche Leistungsdaten liefert der Elva?


Bei einem Trockengewicht von weniger als 1.300 kg und einem mittig eingebauten, 815 PS starken, doppelt aufgeladenen 4,0-Liter-V8-Motor sorgt der McLaren Elva für ordentlichen Wumms. Die Beschleunigung beider Versionen ist mit der eines McLaren Senna vergleichbar. Das Modell erreicht 100 km/h aus dem Stand in 2,8 Sekunden und legt die Strecke 0 - 200 km/h in 6,8 Sekunden zurück. Auch die dynamische Leistung und die Fahrzeugsteifigkeit bleiben gegenüber dem scheibenlosen Auto unverändert.

Die ersten Exemplare des Windschutzscheiben-Elva werden nach der Personalisierung durch McLaren Special Operations gegen Ende dieses Jahres an Kunden ausgeliefert, insgesamt soll es überhaupt nur 149 Elvas geben.

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Lukas Schmidt

04 Juni. 2021