McLaren zeigt drei Modelle beim exklusiven Salon Privé in England

Ralf Kund

30 Aug. 2021

1/4
Mit drei exklusiven Modellen und Probefahrten buhlt McLaren beim Salon Privé auf Blenheim Palace um das Maximum an Aufmerksamkeit

(Fotos: McLaren)


„Salon Privé“ klingt schon etwas geheimnisvoll, fast verrucht. Doch dahinter verbirgt sich nicht etwa ein Etablissement mit zweifelhaftem Ruf, sondern eines der exklusivsten Events für (sehr betuchte) Liebhaber von aktuellen und betagten automobilen Preziosen, das vom 1. bis 5. September wieder seine Pforten öffnet. In diesem Jahr ist neben vielen anderen Automarken (mehr erfährst Du hier: https://www.salonpriveconcours.com/concours-delegance/) auch der englische Sportwagenhersteller McLaren mit von der Partie. Ausgestellt werden im ehrwürdigen Blenheim Palace, dem größten nichtköniglichen Adelssitz in Großbritannien), die drei letzten Großtaten der englischen Supersportlerschmiede: der McLaren Artura, der Elva mit Windschutzscheibe sowie der 765LT Spider. Dazu bietet McLaren zukünftigen Besitzern Testfahrten mit McLaren GT und 720S Spider an.


Der Artura tritt zu dem Event in einem Outfit in Ember Orange an und wird überhaupt erst zum zweiten Mal in der Öffentlichkeit, nach der British Motor Show, gezeigt. Der Hybridsportler wird von einem 3,0-Liter großen V6-Biturbo mit 585 PS und 720 Nm angetrieben, der von einem kompakten E-Motor mit 95 PS unterstützt wird und inklusive Steuern in Deutschland für rund 260.000 Euro angeboten wird. Dank seines schlanken Gewichts von 1498 kg beschleunigt der Artura in 8,3 Sekunden auf 200 km/h und soll rund 330 km/h schnell sein.

Daneben stellt McLaren seinen extremen Elva (V8-Biturbo, 815 PS, 800 Nm, 1148 kg, ab ca. 1,7 Mio Euro) in der Variante mit Windschutzscheibe aus, der mit einer Lackierung in Satin Blue beim Salon Privé auftritt und zu einem der rarsten McLaren überhaupt zählt.

Last but not least haben die Engländer auch noch den 765LT Spider im Gepäck, die offene Variante des im letzten Jahr vorgestellten (und ausverkauften) 765LT Coupé. Neben der reizvollen Lackierung in Ambit Blue ist der Spider mit 765 PS der stärkste offene Supersportler von McLaren und zudem mit einem einteiligen Verdeck gesegnet, das in elf Sekunden die Fahrgastzelle öffnet oder schließt.

Der Salon Privé verbindet ähnlich wie das exklusive Goodwood Festival of Speed automobile und gesellschaftlichen Highlights. Neben einem Concours d‘Elegance (1. und 2. September) gibt es einen Ladies´ Day (3. 9.) und eine Club Trophy, zu der über 1000 Supercars erwartet werden. Während Eintrittskarten für den Concours bei 325 britischen Pfund liegen, kann man Tickets für das Finale am Sonntag für 45 Pfund kaufen.  

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Ralf Kund

30 Aug. 2021