Mehr Mercedes wagen: Neuer Citan auch als T-Klasse

Mathias Keiber

17 Nov. 2020

Das kleine Nutzfahrzeug mit dem Stern soll künftig auch als Personenkraftwagen durchstarten – wie die V-Klasse das auf Vito-Basis seit geraumer Zeit tut.

Das kleine Nutzfahrzeug mit dem Stern soll künftig auch als Personenkraftwagen durchstarten – wie die V-Klasse das auf Vito-Basis seit geraumer Zeit tut.


Mercedes-Benz schickt seinen kompakten Stadtlieferwagen Citan im zweiten Halbjahr 2021 in neuer Generation ins Rennen. Obwohl es in erster Generation einiges an Kritik wegen der Nähe zum Plattform-Bruder Renault Kangoo gab, wurde der neue Citan erneut in Kooperation mit den Franzosen entwickelt.


Laut Daimler handelt es sich um eine „Neuentwicklung“ – und zwar um eine „vollumfängliche“, wie man in Stuttgart zu allerlei Anlässen sehr gerne sagt. Bezog sich dieses Adjektiv bei der „Diesel-Thematik“ oft auf die Kooperation mit den Ermittlungsbehörden, steht es beim Citan dafür, dass das kleine Nutzfahrzeug deutlich mehr Mercedes als Renault sein soll.


Das heißt insbesondere, dass es, analog zu Vito und V-Klasse, neben dem Citan eine T-Klasse geben wird – das „C“ ist ja bereits an die C-Klasse vergeben, also heißt es hier „T“, vermutlich weil die Betonung bei der Modellbezeichnung „Citan“ ja eh auf der zweiten Silbe liegt. Die von CEO Ola Källenius ausgerufene Strategie, sich auf den Markenkern zu berufen und mehr Luxus zu wagen, gilt also auch für die Nutzfahrzeug-Sparte. Außerdem es eine vollelektrische Variante geben.


Freilich hat Mercedes-Benz auch Geschäftskunden im Auge und verspricht für den „innerstädtischen Verteiler- und Serviceverkehr vielfältige Nutzungsmöglichkeiten“. Dazu gehören zum Beispiel weit öffnende Schiebetüren sowohl auf der linken als auch auf der rechten Fahrzeugseite sowie eine niedrige Ladekante.


Zu den Preisen sagen die Schwaben noch nichts. Vom Vito, der ab rund 22.600 Euro zu haben ist, zur günstigsten Variante der V-Klasse, die bei rund 37.000 Euro startet, liegt der Aufpreis bei etwa 64 Prozent. Ob das Verhältnis zwischen Citan (aktuell ab knapp 13.000 Euro zu haben) und der T-Klasse ähnlich sein wird, bleibt abzuwarten.

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

17 Nov. 2020