Neuer Maserati Levante Hybrid: 3 Fragen beantwortet

Lukas Schmidt

26 Apr. 2021

1/7
Maserati präsentiert sein erstes Hybrid-SUV sowohl auf der Shanghai Auto als auch online.

Nach dem Ghibli elektrifiziert Maserati das nächste Modell: Das SUV Levante.

Maserati will peu á peu alle Modelle elektrifizieren (Alle Bilder: Maserati)


Welchen Antrieb hat der Maserati Levante Hybrid?


Das Modell kombiniert einen 4-Zylinder-2-Liter-Motor mit einem 48-Volt-Hybridsystem, das beim Bremsen Energie zurückzugewinnen kann. Das Hybridauto wiegt nicht nur weniger als die 6-Zylinder-Äquivalente mit Diesel- oder Benzin-Motor, sondern hat vor allem eine noch bessere Gewichtsverteilung, da die Batterie im Heck platziert ist und das Fahrzeug so optimal ausgeglichen auf der Straße liegt. So soll der Levante Hybrid noch agiler sein und mehr Fahrspaß liefern. Der Hersteller verspricht zudem den gleichen unverwechselbaren Maserati-Sound.

Die maximale Leistung des elektrifizierten Levante liegt bei 330 PS und einem Drehmoment von 450 Nm. Der allradgetriebene Hybrid erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von über 240 Stundenkilometer und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 6 Sekunden.

Gibt es Änderungen am Design?


Maserati hat Blau als Erkennungsfarbe für seine Hybrid-Modelle bestimmt. So sind zum Beispiel die seitlichen Lufteinlässe, die Bremssättel und das Logo auf der C-Säule sowie im Innenraum die Nähte in Blau gehalten. Auch eine neue Metallic-Lackierung hat sich Maserati für den Levante Hybrid überlegt: Azzurro Astro.


Welche Technik ist an Bord?


Der Levante Hybrid ist mit dem neuen System Maserati Connect ausgestattet. Damit hat der Fahrer jederzeit die Möglichkeit den Zustand seines Fahrzeugs im Auge zu behalten und wird benachrichtigt, wenn ein Service fällig ist. Die Verbindung mit dem Smartphone oder einer Smartwatch via der Maserati Connect App funktioniert auch von zu Hause. Ebenfalls an Bord sind die virtuellen Assistenten Amazon Alexa oder Google Assist.

Maserati plant den Marktstart des Levante Hybrid für Juni 2021. Die Preise stehen noch nicht fest, wenn wir den Preisunterschied vom Ghibli zu dessen Hybridversion extrapolieren, könnte das SUV bei etwa 77.500 Euro starten.

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Lukas Schmidt

26 Apr. 2021