Neuer Opel Astra: Erste Detailfotos!

Mathias Keiber

08 Juni. 2021

1/6
Der Kompaktwagenklassiker vollzieht Ende des Jahres den nächsten Generationswechsel – und wird dabei auch elektrifiziert. Erste Eindrücke.

(Fotos: Opel)


Die Geschichte des Opel Astra und seines Vorgängers Kadett reicht zurück bis ins Jahr 1936. Bis 1940 wurde der erste Kadett gebaut. 22 Jahre später tauchte der Modellname dann wieder auf: Ab 1962 fuhr der Kadett A vom Band, ab 1965 der Kadett B. Weitere Generationen folgten, immer mit alphabetisch voranschreitenden Buchstaben. Das behielt Opel auch bei, als die Modellreihe 1991 in Astra umgetauft wurde. Deshalb hieß der erste Astra auch nicht etwa Astra A, sondern Astra F. In aktueller Generation ist der kompakte Dauerbrenner beim Buchstaben K angekommen. Ende des Jahres kommt demnach der Astra L – die erste elektrifizierte Astra-Generation der Opel-Geschichte. Schon jetzt haben Rüsselsheimer erste Detailaufnahmen des mit Spannung erwarteten Modells gezeigt.

Blickfang und zentrales Designelement an der Fahrzeugfront ist der zuerst im Mokka eingeführte und für den neuen Astra weiterentwickelte Vizor: Er erstreckt sich über die gesamte Front und integriert die ultraschlanken „IntelliLux LED“-Scheinwerfer, deren Licht adaptiv und somit blendfrei strahlt.

Ein Blick aufs Heck: Der Namenszug erscheint künftig horizontal fließend zentral auf der straff gespannten Heckklappe – „pur, selbstbewusst, technisch präzise“, heißt es in gekonntem Marketingsprech dazu von Opel.

Innen nimmt das digitale „Pure Panel“ die Gestaltung des Vizors im Cockpit auf. Es vereint unter der vollverglasten, horizontal gestreckten Oberfläche nahtlos zwei Widescreen-Displays und soll, so Opel, auf das Wesentliche begrenzt sein – „pure“ eben.

Tasten zur Bedienung wird es aber dennoch geben. Schnörkellos und ultraflach sollen sie sein, und außerdem auf ein Minimum reduziert. Am neu designten Lenkrad werden sich natürlich auch welche befinden. Und dahinter soll man den Opel-typischen Sitzkomfort genießen können.

Der neue Opel Astra wurde in Rüsselsheim designt und entwickelt und wird auch dort produziert werden. Noch dieses Jahr soll es los gehen. Geben wird es das Kompaktmodell wie gewohnt als fünftüriges Schrägheck sowie als fünftürigen Kombi. Neu ist, dass der Astra elektrifiziert wird. Sein kleiner Bruder, der Corsa, ist das bereits und konnte damit im letzten Jahr dem nicht elektrifizierten VW Polo den Titel des meistverkauften Kleinwagens in Deutschland abluchsen. Ob der Astra auf diesem Weg zu seinem Erzrivalen, dem VW Golf, aufschließen kann? Warten wir es ab. Den E-Golf gibt es ja nicht mehr.


360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

08 Juni. 2021