Opel Combo-e Life: 3 Fragen beantwortet

Lukas Schmidt

18 Juni. 2021

1/6
Wir beantworten 3 Fragen zum Bestellstart des neuen Opel Combo-e Life.

Der elektrische Hochdachkombi aus Rüsselsheim schafft leider höchstens 280 Kilometer mit einer Ladung.

Der Combo-e Life kann mit fünf oder sieben Sitzplätzen, als Normal- oder XL-Version bestellt werden (Alle Bilder: Opel)


Welchen Antrieb hat der Combo-e Life?


Der praktische Opel-Stromer schafft mit seiner 50 kWh-Lithium-Ionen-Batterie je nach Fahrprofil, Außentemperatur und Nutzung bis zu 280 Kilometer Reichweite gemäß WLTP. Muss er einmal Strom nachtanken, lässt sich die Batterie an einer öffentlichen Schnellladesäule mit Gleichstrom in rund 30 Minuten bis zu 80 Prozent wieder aufladen.


Mit einer Leistung von 100 kW (136 PS) und einem maximalen Drehmoment aus dem Stand von 260 Newtonmeter erreicht der Stromer eine Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h, die elektronisch abgeregelt wird. Das regenerative Bremssystem mit zwei wählbaren Einstellungen erhöht die Effizienz weiter. Beim Ampelstart sorgt das unmittelbar anliegende Drehmoment dafür, dass der Combo-e Life je nach Variante in 11,7 Sekunden von null auf Tempo 100 beschleunigt.


Welchen praktischen Features spendiert Opel dem Modell?


Der Hochdachkombi bietet Zugang über ein oder zwei Schiebetüren und ist wahlweise als Normal- (4,40 Meter) oder XL-Version (4,75 Meter) für jeweils fünf oder optional sieben Personen erhältlich. Die auf fünf Personen ausgelegte Version bietet ein Ladevolumen von mindestens 597 Litern, beim langen Radstand beträgt das Mindestgepäckvolumen 850 Liter. Mit umgelegten Rücksitzen fasst das Modell bis zu 2.126 Liter in der Normal- respektive 2.693 Liter in der Langversion.

Gegen Aufpreis gibt es ein Panoramadach mit elektrischem Sonnenschutz und mittig verlaufender Dachgalerie mit LED-Beleuchtung und zusätzlichem Stauraum. Ebenfalls verfügbar sind die Apple CarPlay und Android Auto kompatiblen Infotainment-Systeme Multimedia Radio und Multimedia Navi Pro.

Welche Assistenzsysteme bietet Opel an?


In der Einstiegsversion sind Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung, Berg-Anfahr- und Spurhalte-Assistent, Verkehrsschild- sowie Müdigkeitserkennung und intelligenter Geschwindigkeitsregler mit -begrenzer an Bord. Eine Klimaanlage und die getönte Wärmeschutzverglasung runden das Angebot ab. Optional erweitert die 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera den Blick nach hinten und zu den Seiten und erleichtert das Einparken. Außerdem verfügbar: Ein automatischer Parkassistent und Flankenschutz und das Grip & Go-Paket mit dem adaptiven Traktionssystem IntelliGrip.

Der neue Opel Combo-e Life ist ab sofort bestellbar, die Auslieferungen starten im Herbst. Zieht man von den 38.100 Euro Herstellerpreis sämtliche Förderungen ab, bleibt ein Einstiegspreis von 28.530 Euro.

Lukas Schmidt

18 Juni. 2021