Lizenz für Playmobil: Aston Martin DB5

1/2
Die Spielzeugmarke bringt den wohl berühmtesten Bond-Schlitten in die Kinderstuben.

Im Bond-Klassiker „Goldfinger“ stellt „Q“ 007 einen ganz besonderen Assistenten an die Seite. Es ist ein speziell präparierter Aston Martin DB5, der den Agenten ihrer Majestät dabei unterstützt, den schlimmen Schurken das Handwerk zu legen. Der Streifen ist der Anfang einer besonderen Freundschaft zwischen Bond und dem DB5, die seither sieben weiteren Filme zelebriert wurde: „Feuerball“, „Golden Eye“, „Der Morgen stirbt nie“, „Casino Royale“, „Skyfall“, „Spectre“ und natürlich auch im aktuell in den Kinos laufenden „Keine Zeit zu Sterben“.


Zu diesem Anlass bringt Playmobil eine Nachbildung in die Kinderzimmer – und zwar mit den Gadgets. Als da wären: dreifach drehbare Nummernschilder, die versenkbare Panzerwand hinter der Heckscheibe, ausfahrbare Rammhörner und Maschinengewehre an der Stoßstange und, jawohl, auch den Schleudersitz auf der Beifahrerseite. Auslösen lässt sich dieser durch das herunterdrücken der Auspuffrohre.


Stellt sich nur noch die Frage, wenn man damit aus dem DB5 herausbefördern kann. Doch auch daran hat Playmobil gedacht, denn das Paket beinhaltet vier Figuren. Neben Bond und Goldfinger sind auch dessen Handlanger Oddjob und ein weiterer Scherge mit dabei. Kostenpunkt fürs Weihnachtgeschenk kleiner und großer Bond-Fans: 80 Euro. 

(Abbildungen: Playmobil)

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.