Projekt Artemis: Audi übernimmt

Mathias Keiber

31 Mai. 2021

1/2
Die Artemis GmbH kümmert sich fortan um Methoden, Tools und Prozesse.

(Fotos: Audi)


Audi richtet das bislang selbstständig agierende Projektteam zur Entwicklung des autonomen Elektroautos Artemis neu aus: Die Fahrzeugentwicklung übernimmt Audi selbst, die Software-Entwicklung läuft künftig über die VW-Tochter Cariad.


Seit Sommer 2020 formte Alexander Hitzinger in der Artemis GmbH ein agiles Expertenteam, das den Startschuss für die Fahrzeugentwicklung des ersten Artemis-Modells setzte. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Konzeptphase soll sich das Team nun auf Methoden, Tools und Prozesse, um eine Blaupause für software-getriebene Fahrzeugentwicklung zu kreieren.

Alexander Hitzinger bereitet sich laut Audi auf eine neue Aufgabe vor.


Hitzinger wird im Zuge dieser Neuausrichtung die Leitung der Artemis GmbH abgeben und sich auf eine neue Aufgabe vorbereiten. Nach Informationen der „Automobilwoche“ scheidet Hitzinger auf eigenen Wunsch aus.


Das autonome Elektroauto Artemis soll Ende 2024 vorgestellt werden, 2025 soll es auf die Straße kommen. Im März hatte die Artemis GmbH die Konzeptphase des Modells bereits für abgeschlossen erklärt. Auf der IAA in München will Audi ein Auto zeigen, das richtungsweisend für Artemis ist.

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

31 Mai. 2021