Rallye-Optik für den Corsa-e

Mathias Keiber

06 Mai. 2021

1/2
Gelb-schwarzer Foliensatz macht Corsa-e optisch zum Rallye-Renner.

(Fotos: Opel)


Opel schickt die vollelektrische Version von Deutschlands meistverkauftem Kleinwagen des Jahres 2020 in eine eigene Rennserie, den ADAC Opel e-Rally Cup. Die ersten entsprechend modifizierten Corsa-e-Exemplare wurden jüngst an die Kundenteams ausgeliefert – „im scharfen gelb-weiß-schwarzen Rallye-Look“, heißt es aus Rüsselsheim.


Eben diesen Look bietet Opel nun auch jenen Corsa-e-Fahrern an, die ihren weiß lackierten Stromer optisch zum Straßentiger hochrüsten wollen. Dafür hat das Opel-Design-Team gemeinsam mit Opel Motorsport und dem Partner SIGNal Design ein spezielles Folierungsset in Mattschwarz und Neongelb entwickelt. Ganz billig ist der Spaß natürlich nicht, das Set kostet 1.059 Euro brutto und wer er nicht selbst aufkleben will oder kann, kann das für weitere 1.320 Euro bekommen.

Wie im Rallyefahrzeug stecken auch in der Serienversion des Corsa-e 100 kW/136 PS, vom Start weg liegen 260 Newtonmeter Drehmoment an. Damit beschleunigt der Stromer in weniger als drei Sekunden von null auf 50 km/h, Tempo 100 ist nach 8,1 Sekunden erreicht. Ausdauernd ist er dank seiner 50 kWh-Batterie außerdem: Mit einer WLTP-Reichweite von bis zu 337 Kilometern lassen sich ausgedehnte Runden über Land drehen.



Mathias Keiber

06 Mai. 2021