Renault Kangoo Rapid E-Tech 100% Electric: Neue Details

Mathias Keiber

03 Nov. 2021

1/3
Der vollelektrische Kompakttransporter kommt im Frühjahr 2022 auf den Markt.

Renault hat neue Details zu seinem kompakten E-Transporter mit dem doch etwas sperrigen Namen „Kangoo Rapid E-Tech 100% Electric“ bekannt gegeben: Im Frühjahr 2022 startet die Neuauflage mit einem Antriebspaket aus 45 kWh-Batterie und 90 kW starkem Elektromotor mit einem maximalen Drehmoment von 245 Nm. Der flach bauende Lithium-Ionen-Akku soll je nach Fahrstil, Streckenprofil und Außentemperatur eine WLTP-Reichweite von bis zu 300 Kilometern ermöglichen.


Weiterhin stehen sechs Fahrprogramme zur Verfügung, darunter ein Eco-Modus mit beschränkter Leistungsabgabe zur Reichweitenoptimierung. Der sogenannte „B-Modus“ ermöglicht Ein-Pedal-Fahren: Nimmt man den Fuß vom Gaspedal, bremst die Rekuperation.


Das patentierte Batterieladesystem „Chameleon Charger“ ermöglicht für das Laden mit Wechselstrom eine breite Spanne von Ladeleistungen und Stromstärken. Serienmäßig soll die beschleunigte Ladung an einer Wechselstrom-Station mit einer Ladeleistung von 11 kW auf die komplette Ladekapazität in viereinhalb Stunden machbar sein. Per Standardladung mit 7,4 kW soll es knapp sieben Stunden dauern. Zudem ist optional die beschleunigte Ladung an einer Wechselstrom-Station mit einer Ladeleistung von 22 kW möglich, ebenso die Versorgung an Gleichstrom-Stationen mit einer Ladeleistung von bis zu 75 kW, wobei innerhalb von 30 Minuten ausreichend Strom für 150 Kilometer Reichweite geladen sein sollen.

Für die Innenraumklimatisierung wird nach dem energiesparenden Prinzip einer Wärmepumpe ein Großteil der Energie zum Heizen und Kühlen aus der Umgebungsluft statt aus der Batterie bezogen. Darüber hinaus sind optional eine Windschutzscheibenheizung, beheizbare Vordersitze und ein beheizbares Lenkrad bestellbar.


Renault bietet den Kangoo Rapid E-Tech 100% Electric wie gehabt in zwei Längenvarianten an, die das gleiche Stauvolumen und die gleiche Zuladung bieten wie ihre konventionell motorisierten Pendants: Das Frachtabteil fasst in der Standardlänge bis 3,9 Kubikmeter, in der Langversion bis 4,9 Kubikmeter. In puncto Zuladung sind es standardmäßig bis zu 600 Kilogramm, in der Langversion bis zu 800 Kilogramm. Die Anhängelast liegt bei 1.500 Kilogramm.

Ansonsten verfügt der elektrische Lieferwagen über die gleichen Ausstattungsdetails wie die Schwestermodelle mit Verbrennungsmotor: Dazu zählt mit „Open Sesame by Renault“ die laut Hersteller breiteste seitliche Ladeöffnung in der Klasse der Kompakttransporter. Möglich werde dies durch die Integration der B-Säule in die Schiebetür und Beifahrertür auf der rechten Wagenseite.

Optional wird das sogenannte „Easy Inside Rack“ erhältlich sein. Dabei handelt es sich um eine einklappbare Innengalerie, die es möglich macht, lange Gegenstände wie etwa Leitern oder Rohre oben im Fahrzeug zu transportieren, so dass der Laderaumboden für zusätzliche Fracht frei bleibt.


Hinzu kommen das Online-Multimediasystem „Easy Link“, das schlüssellose Zugangs- und Startsystem „Keycard Handsfree“, das „Easy Life“-Schubfach sowie die Möglichkeit, den Innenraum zu einer Art mobilem Büro umzuwandeln. Hierzu lässt sich die Rückenlehne des mittleren Sitzes vorklappen und in eine Arbeitsfläche umfunktionieren.


Gefertigt wird der Kangoo Rapid E-Tech 100% Electric wie schon seine Vorgänger am französischen Standort Maubeuge. Zu den Preisen sagt Renault noch nichts. 


(Fotos: Renault)

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

03 Nov. 2021