Renault Trafic Spacenomad: 3 Fragen beantwortet

Lukas Schmidt

31 Aug. 2021

1/4
Der Campervan feiert seine Deutschland-Premiere auf dem Caravan Salon.

Wann kommt der Trafic Spacenomad?

Renault trägt mit dem Trafic SpaceNomad dem anhaltenden Boom bei Camping- und Reisemobilen Rechnung. Das vom französischen Wohnmobilhersteller Pilote konzipierte Fahrzeug wird im Renault Werk Sandouville hergestellt und kommt nach erfolgreichem Start in der Schweiz ab 2022 auch in Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark und Frankreich auf den Markt.

Was zeichnet das Modell aus?

Der Trafic Spacenomad kommt mit umfangreicher Ausstattung auf vergleichsweise kompakter Fläche. Hierzu zählt ein großer Zweiflammenkocher mit Piezo-Zündung, kombiniert mit einer Spüle mit integriertem Wasserhahn. Hinzu kommen ein 49-Liter-Kühlschrank und ein freistehender Tisch für den Innen- oder Außenbereich. Wird dieser nicht benötigt, lässt er sich im Kofferraum verstauen. Dank der drehbaren Einzelsitze vorn können sich die Reisenden beim Rasten einander zuwenden. Die Einrichtung vervollständigen zwei Betten, die Platz für vier Erwachsene bieten. So lässt sich die Rücksitzbank mit wenigen Handgriffen in eine komfortable Schlafgelegenheit von 130 x 185 Zentimetern umwandeln. Ein weiteres Bett von 120 x 200 Zentimetern findet sich unterhalb des Aufstelldachs. Zur Unabhängigkeit unterwegs trägt ferner die Außendusche bei.

Zur Ausstattung zählen außerdem eine Markise im Format 220 x 235 Zentimetern sowie eine stromsparende und lichtstarke LED-Beleuchtung aus insgesamt zwölf Leuchteinheiten. Darüber hinaus sorgt eine 2.000-Watt-Ölheizung auch bei niedrigen Außentemperaturen für angenehmes Raumklima im gut wärmeisolierten Innenraum. Ebenfalls verfügbar ist das Multimediasystem Easy Link mit integrierter Navigation und Smartphone-Integration via Apple CarPlay und Android Auto.


In welchen Versionen kommt das Modell?

Für den Fond stehen im Trafic SpaceNomad zwei Ausstattungsvarianten zur Wahl: Die L1 Versionen (Fünf Meter) kommen mit fester Zweiersitzbank, die L2 Versionen (5,40 Meter) bieten eine verschiebbare Dreisitzbank. Das Campingmobil mit Aufstelldach ist also als Vier- und Fünfsitzer erhältlich und soll mit einer großen Auswahl an Motoren von 110 bis 170 PS auf den Markt kommen.


(Alle Bilder: Renault)

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Lukas Schmidt

31 Aug. 2021