Skoda produziert iV-Exemplar Nummer 100.000

Mathias Keiber

30 Aug. 2021

„Auftakt nach Maß auf dem Weg ins Elektrozeitalter“, heißt es am Stammsitz.

Im Stammwerk von Skoda lief heute das 100.000ste elektrifizierte Fahrzeug vom Band – ein Enyaq iV. Mit der iV-Plakette kennzeichnet der tschechische Automobilhersteller Modelle, die über einen teilelektrischen oder vollelektrischen Antriebsstrang verfügen.


Produktions- und Logistikchef Michael Oeljeklaus sagte zum Jubiläum: „100.000 produzierte iV-Fahrzeuge innerhalb von nicht einmal zwei Jahren – das ist ein Auftakt nach Maß auf dem Weg ins Elektrozeitalter.“


Aktuell produziert Skoda drei iV-Baureihen: die Plugin-Hybride Superb iV und Octavia iV sowie den vollelektrischen Enyaq iV, zuvor gehörte auch der letztes Jahr aus dem Programm genommene Citigo iV dazu.


Bis 2030 will Skoda mindestens drei weitere reine E-Modelle auf den Markt bringen. Darunter ein Auto auf der Plattform des ersten kleinen Elektroflitzers unterhalb des ID.3 von der Muttermarke VW. Insider erwarten den Skoda Elroq Mitte 2024 – als kompakten Crossover im Stil des Audi A1 Citycarver.


2030 soll sich der Anteil am Absatz vollelektrischer Skoda-Modelle in Europa bei 50 bis 70 Prozent bewegen.  


(Foto: Skoda)

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

30 Aug. 2021