Sonderedition Citroën C3 Saint James: 3 Fragen beantwortet

Lukas Schmidt

08 Juni. 2021

1/8
Das Ergebnis der Kooperation von Citroën und der maritimen Modemarke Saint James kommt mit auffälligen Farben und Casual Chic im Innenraum.

Bereits im Jahr 2019 kam es in Japan zu einer ersten lokalen Zusammenarbeit der beiden international aufgestellten Marken, die nun mit dem Sondermodell C3 Saint James ihre Fortsetzung findet.

C3 – Ahoi: die Modemarke Saint James bringt maritimen Flair in den C3 (Alle Bilder: Citroën)


Woran ist das Sondermodell zu erkennen?


Bei der Entwicklung des limitierten Sondermodells haben die zwei französischen Marken ihr Know-how und ihre Kreativität kombiniert. Kunden haben die Wahl zwischen den Karosseriefarben Elixier-Rot, Perla-Nera-Schwarz, Stahl-Grau, Platinium-Grau und Polar-Weiß sowie einer Zweifarblackierung bei schwarzem oder weißem Dach. Das Style-Paket Weiß setzt farbliche Akzente an Airbump und Nebelscheinwerfern. Die 16-Zoll-Leichtmetallfelgen sind glanzgedreht, getönte Heck- und Seitenscheiben hinten sowie verbreiterte Radkästen und Seitenschweller unterstreichen den dynamischen Charakter. Die limitierte Sonderedition ist auf den ersten Blick an dem blau-weiß-roten Dachaufkleber mit der Aufschrift Saint James zu erkennen. Das Saint James Logo findet sich zudem unter den Außenspiegeln und an der Heckscheibe. 


Welche Besonderheiten gibt’s im Interieur?


Im Innenraum verfügt die Sonderedition über das spezielle Saint James Ambiente, das die Expertise beider Marken widerspiegelt. Für Komfort und viel Wohlbefinden an Bord sorgen die Advanced Comfort Sitze. Ein dekorativer Streifen mit Doppelwinkelmuster und der Aufschrift Saint James im oberen Teil der Rückenlehne und rote Ziernähte oberhalb des Streifens erinnern an Wollspulen und die markentypische Mode im Seemannsstil. Zusätzlich finden sich weiße Ziernähte auf den Sitzen und am Armaturenbrett. Am Griff der Fahrertür und unterhalb des Schalthebels ist ein Saint James Logo angebracht.


Welche Technik ist an Bord?


Die Ausstattung basiert auf dem Topniveau Shine, das unter anderem Klimaautomatik, Eco-LED-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht sowie eine geteilte und umklappbare Rücksitzbank umfasst. Darüber hinaus verfügt der C3 Saint James über ein Lederlenkrad, elektrische Fensterheber vorn und hinten, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Für den Infotainment-Komfort ist die Sonderedition mit Android Auto und Apple Car Play kompatibel. Optional verfügbar sind unter anderem das Keyless-System, die Einparkhilfe vorne sowie die Sitzheizung für die vorderen Sitze.

Für die Sicherheit an Bord sorgen 12 Fahrerassistenzsysteme, darunter der Aktive Notbremsassistent inklusive Kollisionswarner, der Aufmerksamkeitsassistent und die Einparkhilfe mit Rückfahrkamera. Fünf Konnektivitätstechnologien erleichtern den Alltag an Bord − hierzu zählt unter anderem das Navigationssystem Citroën Connect Nav mit 7-Zoll-Touchscreen.

Der C3 Saint James ist einem PureTech-Benziner ausgestattet, der 81 kW (110 PS) leistet und mit Handschaltung oder Automatik verfügbar ist. Das Sondermodell rollt ab August zu den Händlern, die Preise beginnen bei 20.540 Euro.

Lukas Schmidt

08 Juni. 2021