SsangYong Rexton mit frischem Design und mehr Komfort

Lukas Schmidt

10 Nov. 2020

1/6
SsangYong hat den überarbeiteten Rexton für März 2021 angekündigt. Das SUV-Flaggschiff hat seine Weltpremiere online gefeiert; mit aufgefrischtem Look, verbessertem Antrieb und mehr Komfort kommt es im März 2021 nach Deutschland.

Das umfassend überarbeitete SUV-Flaggschiff der Marke SsangYong bietet in der Neuauflage eine wuchtige Frontpartie mit markantem Achtkant-Kühlergrill, einen verbesserten Antriebsstrang und neue Assistenzsysteme. Nach der Online-Premiere planen die Südkoreaner den Marktstart in Deutschland für März 2021.


Die markante Front des SsangYong Rexton springt einem in der neuen Modellgeneration nahezu ins Gesicht. Im März soll das Flaggschiff-SUV nach Deutschland kommen (Alle Bilder: SsangYong)


Die neue Frontpartie umfasst neben dem vorstehenden Kühlergrill Voll-LED- Scheinwerfer mit integriertem Tagfahrlicht und ausstattungsabhängige Nebelscheinwerfer. Am Heck finden sich T-förmige LED-Rückleuchten, die eine Chromleiste miteinander verbindet, und doppelte Auspuffendrohre.


Im Innenraum setzt SsangYong auf hochwertige Materialien und will mit wertiger Verarbeitung neue Akzente setzen: Am Vier-Speichen-Lenkrad finden sich doppelte Ziernähte, die Türverkleidung prägt ein neues Muster. Die neu gestaltete Mittelkonsole beinhaltet einen abdeckbaren Getränkehalter. Eine 12-V-Steckdose sowie zwei USB-Anschlüsse in der zweiten Sitzreihe sind weitere Details.


Die vollfarbige digitale Kombi-Instrumentenanzeige ist auf 12,3 Zoll angewachsen und liefert alle wichtigen Informationen – von Infotainment über Navigationshinweise bis hin zum Around View Monitor. Vier rund um das Fahrzeug verteilte Kameras ermöglichen eine dreidimensionale 360-Grad-Rundumsicht vom Rexton.


Bei 4,85 Meter Außenmaß sollte der Rexton auch im Innenraum genug Platz und Komfort bieten. Neu gestaltete Sitze mit höheren Lehnen die sich bis zu 139 Grad abwinkeln lassen sorgen ebenfalls dafür. In den Kofferraum passen 784 Liter, mit umgeklappten Rücksitzen schluckt das SUV 1.977 Liter.



Unter der Haube werkelt ein 2,2-Liter-Vierzylinder mit 149 kW (202 PS). Der Euro 6d-Diesel ist erstmals mit einer 8-Stufen-Automatik gekoppelt und läuft effizienter und leistungsstärker als sein Vorgänger. Mit Allrad kann der Rexton bis zu 3,0 Tonnen Anhängelast ziehen.

In Punkto Sicherheit hat das Markenflaggschiff „Deep Control“- Fahrerassistenzsysteme an Bord: Abstandsregeltempomat, Toter-Winkel-Warner, Spurhalteassistent, Querverkehrswarner und Ausstiegswarner. Zu den passiven Sicherheitssystemen zählt eine erhöhte Karosseriesteifigkeit und neun Airbags.


Preise für das neue SUV-Flaggschiff von SsangYong stehen noch nicht fest. Die auslaufende Modellgeneration startete bei 34.890 Euro und kostete damit 2.000 Euro mehr als wiederum deren Vorgänger. Wir rechnen damit, dass die Südkoreaner unter 40.000 Euro einsteigen werden. Der Marktstart ist für März 2021 geplant.

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Lukas Schmidt

10 Nov. 2020