Tesla: Model Y kommt vorerst aus China

Arne Roller

09 Juli. 2021

Das Werk in Grünheide steht noch nicht. Trotzdem soll das Model Y seinen angekündigten Marktstart einhalten.

Eigentlich wollte Tesla schon im Juli dieses Jahres mit der Model Y-Produktion in Deutschland beginnen. Doch die Fertigstellung des Werks in Grünheide verzögert sich. Jetzt soll der angekündigte Liefertermin im dritten Quartal 2021 mit anderen Methoden eingehalten werden: Die Fahrzeuge für den deutschen Markt werden vorerst aus China importiert. Gebaut werden sie in der Gigafactory in Shanghai.



Tesla: Model Y-Konfigurator jetzt online


Das Tesla Model Y kann nun in Deutschland vorbestellt werden. Den Konfigurator zur Bestellung hat Tesla am Freitagmorgen „scharf gestellt“. Aktuell ist für den deutschen Markt ausschließlich das Model Y mit Allradantrieb als 5-Sitzer in den Varianten „Long Range“ und „Performance“ verfügbar. Mit den ersten Auslieferungen wird spätestens im September gerechnet.



Model Y: Künftig auch Siebensitzer gegen Aufpreis


Tesla bezeichnet das Model Y als „Midsize-SUV“. Das Model Y basiert auf dem Model 3 und wird künftig gegen Aufpreis auch mit sieben Sitzplätzen verfügbar sein. An einem Schnellladepunkt von Tesla sollen 270 Kilometer Reichweite in 15 Minuten laden lassen. Die Long Range-Variante (56.990 Euro) ist 217 km/h schnell, beschleunigt in 5,1 Sekunden auf Tempo 100 und bietet eine Reichweite 505 km nach WLTP-Testverfahren. Die schnellere Performance-Version (63.990 Euro) sprintet in nur 3,7 Sekunden auf Landstraßentempo, schafft es bis auf 241 km/h und kommt 480 Kilometer weit. Von den Preisen ist natürlich noch der Umweltbonus von 9.000 Euro abzuziehen. 

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Arne Roller

09 Juli. 2021