Tiguan Allspace Facelift: Weltpremiere am 12. Mai

Mathias Keiber

06 Mai. 2021

Der modellgepflegte große Bruder des VW Tiguan, der Tiguan Allspace, kommt nächste Woche aus der Pipeline.

(Foto: Volkswagen)


Im Herbst letzten Jahres erhielt der reguläre Tiguan sein Facelift, am 12. Mai feiert nun der überarbeitete Tiguan Allspace Premiere. Neben den Neuerungen am Außendesign gibt es auch Updates technischer Natur: Neue Bedien- und Assistenzsysteme sollen für noch mehr Komfort sorgen, außerdem nimmt die Modellvariante über das Infotainmentsystem MIB3 eine Vielzahl von onlinebasierten Diensten an Bord.


Seit seiner Einführung im Jahr 2007 hat sich der Tiguan zum meistverkauften VW-Modell weltweit entwickelt. Großen Anteil an diesem Erfolg hat der im Jahr 2017 auf den Markt gekommene Tiguan Allspace: Weltweit rund 1,5 Millionen verkaufte Exemplare hat die LWB-Variante (Long Wheel Base) seit ihrer Markteinführung 2017 bis Ende März verzeichnet. Mittlerweile entfallen global mehr als die Hälfte aller verkauften Tiguan auf die Langversion. Dank 22 Zentimetern mehr zwischen Front und Heck bietet der Tiguan Allspace bis zu 1.920 Liter Kofferraumvolumen und optional eine dritte Sitzreihe, so dass insgesamt sieben Personen in dem Auto Platz haben.


Gebaut wird die Langversion in zwei Werken – für den in China angebotenen Tiguan L liegt die Produktionsstätte in Shanghai. Im mexikanischen Puebla entstehen die LWB-Versionen für Nord- und Südamerika sowie der Tiguan Allspace für Europa.


Der Vorverkauf startet in den nächsten Wochen.



360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

06 Mai. 2021