Toyota überholt Volkswagen als größter Autohersteller der Welt

Arne Roller

28 Jan. 2021

Niemand verkaufte 2020 mehr Autos als Toyota. Und das, obwohl der Absatz der Japaner um 11,3 Prozent sank ...

Foto: Toyota


Seit langem ist es ein Duell an der Spitze – ausgefochten zwischen zwei großen Konzernen – Volkswagen und Toyota. Jetzt konnten die Japaner den deutschen Konkurrenten erstmal seit fünf Jahren wieder überholen. Wie der japanische Branchenprimus am Donnerstag bekannt gab, setzte die Gruppe im vergangenen Jahr global 9,53 Millionen Fahrzeuge ab.



Toyota: Neuer Spitzenreiter trotz Rückgang


Insgesamt bedeuten die Zahlen zwar einen Rückgang um 11,3 Prozent, doch bekam Toyota die Auswirkungen der Corona-Pandemie weniger zu spüren als andere Hersteller, darunter auch die Volkswagen AG. Der deutsche Konzern mit seinen vielen Marken wie Seat, Skoda, Audi, Lamborghini, Bentley etc. verzeichnete 2020 einen Rückgang bei den Verkaufszahlen um 15,2 Prozentpunkte.


Seit Oktober stieg der Fahrzeugabsatz bei Toyota wieder drei Monate in Folge an. Im Dezember hat der Konzern mit 987.689 verkauften Autos sogar einen neuen Absatzrekord aufgestellt – ganze 8,9 Prozent höher als im Vorjahresmonat. 


Toyota: Stark in China und den USA


Besonders stark ist Toyota auch auf zwei Märkten, die während der Pandemie weniger deutlich wegbrachen als der Europäische: die USA und China. Toyota ist am amerikanischen Markt viel stärker vertreten als Volkswagen und dort gingen Autoverkäufe 2020 lediglich um etwa 15 Prozent zurück während der Absatz in der EU um 24 Prozent fiel. In China konnte Toyota 2020 gar ein Verkaufsplus von 10,9 Prozent verbuchen, während die Verkäufe von Volkswagen im Reich der Mitte um 9,1 Prozent abnahmen.

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Arne Roller

28 Jan. 2021