Umfrage: Handschaltung immer noch beliebt

Mathias Keiber

19 Okt. 2021

40 Prozent der Autofahrer in Deutschland schalten lieber selbst. Das ergab eine aktuelle Umfrage. Trotzdem ist die Handschaltung ein Auslaufmodell.

Automatik- oder Handschaltung? Das ist nicht mehr allzu lang die Frage. Denn für Elektroautos reicht in aller Regel ein Ein-Gang-Getriebe, da Elektromotoren – anders als Verbrenner – ihre Kraft über einen sehr weiten Bereich liefern. Und wenn der größte Autohersteller Europas, Volkswagen, und der größte Autohersteller Amerikas, General Motors, in absehbarer komplett auf Elektroautos switchen wollen, dann weiß man im Prinzip, wohin die Reise geht. Auch wenn es vom größten Autohersteller Asiens, Toyota, noch kein solches Bekenntnis gibt.


Von Volkswagen hingegen ist zudem bekannt: Die neue Generation des Tiguan wird es als erstes Modell aus Wolfsburg nur noch mit Automatikgetriebe geben. 2023 kommt das Auto auf den Markt. Kurz danach kommt der neue Passat – und der ebenfalls nur noch ohne Kupplungspedal. 2030 dürfte dann komplett Schluss mit manuellen Getrieben bei VW sein.


Noch gibt es aber ziemlich viele Fans der Handschaltung, in Deutschland jedenfalls. Das ergab eine aktuelle Umfrage von Autoscout24 in Zusammenarbeit mit Innofact unter 1000 Autohaltern hierzulande. Demnach schalten 40 Prozent der Befragten lieber selbst, 46 Prozent überlassen das lieber der Automatik. 13 Prozent ist es gleich, ob sie selbst schalten oder nicht.


Für jene, die Handschaltung bevorzugen, ist laut der Umfrage Fahrspaß das gewichtigste Argument. 72 Prozent gaben das an. 37 Prozent gehen zudem davon aus, sie seien mit Handschaltung spritsparender unterwegs. Bei den Automatikfans steht dagegen der Komfort im Vordergrund: 90 Prozent sehen das als wesentlichen Grund. 33 Prozent bevorzugen Automatik auch deshalb, weil man damit leichter am Berg anfahren kann.


Man darf wohl davon ausgehen, dass den Automatikfans der Umstieg auf ein Elektroauto leichter fallen wird. Denn letztendlich besteht in puncto Komfort und Anfahren am Berg bei E-Autos mit Ein-Gang-Getriebe praktisch kein Unterschied zum Verbrenner mit Automatik: Ein Kupplungspedal gibt es nicht – und Abwürgen am Berg ist genauso ausgeschlossen.


(Foto: Daimler)


360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

19 Okt. 2021