Update Mercedes-Benz CLS: 3 Fragen beantwortet

Mathias Keiber

07 Juni. 2021

1/7
Mercedes hat sein „viertüriges Coupé“ fit fürs neue Modelljahr gemacht. Wir haben die Infos.

Eigentlich ist er ja eher eine Limousine, der CLS. Denn für ein klassisches Coupé hat er ganz einfach zwei Türen zu viel. Ob seiner Formensprache gilt das Modell aber als Begründer des Segments viertüriger Coupés: 2004 kam die erste Generation des schönen Schwaben auf den Markt; Ingolstadt und München reagierten Anfang des folgenden Jahrzehnts mit dem Audi A7 und dem BMW 6er Gran Coupé.

Der Ur-CLS aus dem Jahr 2004. (Alle Fotos: Mercedes-Benz)


Ende des Jahrzehnts, genau genommen 2018, schickten die Stuttgarter die dritte CLS-Generation ins Rennen. Diese hat letzten Sommer bereits ein umfassendes Facelift erhalten und wird nun für das Modelljahr 2021 abermals herausgeputzt.


Was hat sich außen optisch getan?


Das serienmäßige „Avantagrde“-Exterieur basiert auf der bisherigen „AMG Line“ und zeigt eine dezent veränderte Frontpartie mit neuen Kühlergittern, Stoßfängern und einem Frontsplitter in Silberchrom. Am Heck fällt ein schwarzer Einsatz in Diffusor-Optik ins Auge sowie eine Zierleiste in Silberchrom. Neue Designs gibt es zudem für die serienmäßigen 19-Zoll-Leichtmetallräder: 5-Doppelspeichen oder Vielspeichen.

Mercedes-Benz CLS AMG Line (Modelljahr 2021).


Die Front der „AMG Line“ zeichnet sich durch eine markenspezifische Schürze mit schwarzem A-Wing, Lufteinlässen mit vertikalen Streben und aerodynamisch geformten Flics in hochglänzendem Schwarz aus. Seitlich frohlocken AMG-Schwellerverkleidungen, am Heck die AMG-Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel. Neue Farben gibt es für die glanzgedrehten 20-Zoll-Leichtmetallfelgen im Vielspeichen-Design und Bicolor-Optik: grau oder schwarz hochglänzend.

Mercedes-AMG CLS 53 4Matic+ (Modelljahr 2021).


Noch sportlicher kommt freilich der AMG CLS 53 4Matic+ daher: an der Front zum Beispiel mit sichtbaren Air-Curtains und einem Grill mit vertikalen Streben. Dazu gibt es zwei neue Sonderausstattungen für noch mehr optische Sportlichkeit: das ergänzende „AMG Night-Paket II“ mit Kühlergrill, Mercedes-Stern am Heck und Typographie in abgedunkeltem Chrom sowie das „AMG Dynamic Plus Paket“, bestehend aus rot lackierten Bremssätteln mit schwarzem AMG-Schriftzug, Performance-Lenkrad und zusätzlichem Fahrprogramm inklusive Driftmodus.


Was gibt’s innen Neues?

Mercedes-Benz CLS AMG Line (Modelljahr 2021).


Im Interieur steigern neue Leder- und Zierteilkombinationen den automobilen Augenschmaus, etwa Nussbaum-Hölzer für die Mittelkonsole und zweifarbige Sitzbezüge aus Leder. Fahrer dürfen sich über das neue gestaltetes Multifunktionslenkrad in Nappaleder-Ausführung mit Schaltpaddles und einem Kranz mit kapazitiver zwei-Zonen-Sensormatte freuen. Instrumente und Infotainment werden über zwei volldigitale Displays angezeigt, die in zwei verschiedenen Größen erhältlich sind: kompakt in 2 x 10,25 Zoll oder als Widescreen-Cockpit mit 2 x 12,3 Zoll.

Mercedes-AMG CLS 53 4Matic+ (Modelljahr 2021).


Wie sieht es mit den Motorisierungen aus?


Erweitert wird die Modellpalette durch den CLS 300 d 4Matic mit integriertem Starter-Generator (ISG), welcher nochmal 20 PS auf den 265 PS starken Zweiliter-Reihenvierzylinder obendrauf packt. Gleiches gilt für das maximale Drehmoment: Der Selbstzünder kommt auf 550 Nm, der ISG liefert zusätzliche 200 Nm. Weiterhin verfügbar bei den Diesel-Modellen bleiben der CLS 220 d mit 194 PS und 400 Nm und der CLS 400 d 4Matic mit 330 PS und 700 Nm.


Alles wie gehabt derweil bei den Benzinern: Los geht’s mit dem CLS 350 (Zweiliter-R4: 299 PS / 400 Nm), weiter mit dem CLS 450 4Matic (Dreiliter-R6: 367 PS / 500 Nm), ganz oben steht der CLS 53 4Matic+ (Dreiliter-R6: 435 PS / 520 Nm).

Links die AMG Line, rechts der echte AMG.


Im August kommen die ersten Modelle zu den europäischen Händlern, inklusive einer auf 300 Exemplare limitierten AMG-Sonderedition. Zu den Preisen schweigen die Schwaben noch.



360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

07 Juni. 2021