Vier vollelektrische Kumpanen auf zwei Rädern

Mathias Keiber

13 Apr. 2021

1/5
Elektromobilität findet nicht nur auf vier Rädern statt, sondern auch auf zweien. Die Firma Kumpan electric aus dem rheinland-pfälzischen Remagen hat vier E-Scooter im Angebot. Wir stellen sie Euch vor.

(Fotos: Kumpan electric)

54 inspire: Das Einstiegsmodell schafft mit einer Motorleistung von bis zu 3kw eine Spitzengeschwindigkeit von 45 km/h. Standardmäßig ausgerüstet ist es mit einem 7 Zoll großen Touchdisplay und 3 austauschbare Akkus, die unter idealen Testbedingungen nach Prüfnorm ECE 134/2014 60 km Reichweite pro Akku liefern. Nun ist Kumpan electric aber so nett, dass es auch eine durchschnittliche Reichweite angibt. Heißt konkret: Abhängig von Gewicht, Steigung, Geschwindigkeit und Wegbeschaffenheit sollen sich mit den drei Akkus im Schnitt 135 Kilometer zurücklegen lassen. Laden lassen sich die Lithium-Ionen-Batterien an einer ganz normalen Haushaltssteckdose: Von 20 auf 80 Prozent sollen sie in unter drei Stunden geladen sein, von 0 auf 100 Prozent dauert es den Angaben nach vier Stunden. Doch gibt es nicht nur drei Akkus, sondern obendrein auch noch vier verschiedene Fahrmodi (wiederum: wie bei allen vier Modellen): einen besonders sparsamen, einen sportlichen, einen komfortablen und einen für Regen.


In Sachen Digitalisierung zeigt sich der 54 inspire am Puls der Zeit: Seine Software wird „over the air“ aktualisiert, außerdem lässt sich das Gefährt schlüssellos per App starten. Die unverbindliche Preisempfehlung beläuft sich auf 3999 Euro. Allerdings kann man als Käufer hier von städtespezifischen Zuschüssen profitieren. In Frankfurt am Main etwa fördert der Energieversorger Mainova den Kauf eines E-Rollers mit 150 Euro, in Regensburg gibt’s sogar 1000 Euro.

Flaggschiff von Kumpan electric in der Klasse bis 45 km/h ist der 54 iconic. Sein Namensgeber ist der Kumpan-Klassiker 1954 Ri. Was technisch und in Sachen Ausrüstung für den kleinen Bruder 54 inspire gilt, gilt auch für den großen Bruder. Allerdings hat der 54 iconic hat 1 kW mehr Leistung. Dafür kostet er aber auch mehr, die UVP beläuft sich auf 4999 Euro. Laden lässt sich das Modell auf zwei Arten: entweder vorne am Roller über die Frontbuchse, mit allen Akkus im Roller, oder man entnimmt die Kraftpakete und lädt sie einzeln an der Steckdose.

Mit dem 54 impulse geht’s dann so langsam Richtung Landstraßentauglichkeit: 70 km/h schafft der bis zu 4 kW starke Elektromotor. Zwar sind nur zwei Akkus mit dabei, doch rechnet man deren Speicherkapazität zusammen, kommt man auf eine durchschnittliche Reichweite von 100 Kilometern. Die UVP beläuft sich auf 5999 Euro.

Noch schneller ist man mit dem „ganzen Stolz“ von Kumpan electric unterwegs, konkret mit dem 54 ignite (UVP: 6999 Euro). Mit einer Spitzgeschwindigkeit von 100 km/h muss man sich auch bei Überlandfahrten nicht mehr vor Vierrädern verstecken und ist damit sicherlich nicht heimlich, aber still und leise und außerdem komplett emissionsfrei unterwegs – und mit 7 kW unterm Sitz auch ziemlich kräftig. Das geht natürlich etwas zulasten der Reichweite. Durchschnittglich sollen dennoch 80 Kilometer drin sein.


Farblich ist man mit den Modellen von Kumpan electric übrigens auch ganz pfiffig unterwegs: Als Grundlackierung stehen Weiß, Gelb, Blau und Grau zur Wahl, die Sitzbänke gibt’s in Schwarz, Braun und Rot, den Beinraum ebenso. Somit kommt jedes Modell auf Wunsch dreifarbig. Und falls man seinen Kumpanen doch mal aus den Augen verlieren sollte, per Telemetrie ist er trackbar.


360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

13 Apr. 2021