OnePod: selbstfahrend und vollelektrisch

Mathias Keiber

18 Okt. 2021

Volkswagen gewährt einen Blick in die Zukunft städtischer Mobilität.

Dass Volkswagen es ernst meint mit dem Wandel vom Autohersteller zum Mobilitätsanbieter, davon kann man sich aktuell in Berlin überzeugen. Im dortigen VW-Forum „Drive“ ist seit letzter Woche ein Konzeptfahrzeug namens „OnePod“ unterwegs – selbstverständlich selbstfahrend und vollelektrisch. Die Wolfsburger wollen damit in der Hauptstadt zeigen, wie sich individuelle Fortbewegung, öffentliche Verkehrsmittel und Lieferverkehr ergänzen und aufeinander abstimmen lassen.


Das „One“ im Namen des Vehikels steht laut VW für „One Solutionfor all“, eine Lösung für alle also. So sei der Innenraum für unterschiedliche Aufgaben konfigurierbar, etwa als Robotaxi unter dem Motto „Mobilität als Service“. Im Innenraum sollen „großzügige Fensterflächen, ein Display und intuitiv bedienbare Steuerungselemente in den Armlehnen“ Fahrgästen optimale Sicht und Unterhaltung bieten. Die Außenkommunikation erfolgt durch Signale in Lichtstreifen, die andere Verkehrsteilnehmer informieren und gegebenenfalls warnen können. Für erweiterte Mobilität ist am Heck ein klappbarer Fahrradträger.


Das Drive-Forum befindet sich in Berlin an der Ecke Unter den Linden und Friedrichstraße und vereint alle Konzernmarken Volkswagens unter einem Dach.  


(Foto: Volkswagen)

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Mathias Keiber

18 Okt. 2021