Zeekr 001: 3 Fragen beantwortet

Lukas Schmidt

28 Okt. 2021

1/6
Dank modernster Produktionsbedingungen in der Smart-Factory bei Geely kann Zeekr den Tesla-Rivalen 001 nach der Vorstellung im April schon jetzt ausliefern.

Der Zeekr 001 wird in einer selbstlernenden Fabrik gefertigt (Alle Bilder: Geely)


Was ist das Besondere an der Produktion bei Zeekr?


Die Zeekr Intelligent Factory ermöglicht dank eines 5G+-Systems ein agiles und transparentes Produktionsmanagement. Die Fabrik ist eine der fortschrittlichsten Fertigungsstätten für Fahrzeuge weltweit und gehört zur chinesischen Geely-Gruppe, zu der auch Volvo, Polestar und Lotus gehören. So ist zum Beispiel der Schweißbereich mit über 300 Robotern vollautomatisiert, menschliche Eingriffe sind auf ein Minimum begrenzt. Durch eine vollständige Vernetzung kann die Produktion jederzeit verfolgt und geprüft und gegebenfalls angepasst werden.


Darüber hinaus ist der Produktionsprozess lernfähig und durchläuft eine kontinuierliche Selbstoptimierung. Wieder das Beispiel Schweißen: Die Systeme überwachen die Verbindungen der einzelnen Bauteile nicht nur visuell, es werden auch Online- und Ultraschall-Messungen vorgenommen und die Schweißsteuerung passt den Prozess anhand der Ergebnisse stetig an, um den Prozess kontinuierlich zu verbessern.

Was kann der Zeekr 001?


Seit dem Markenauftritt im März und der Vorstellung des Zeekr 001 im April 2021 hat der Hersteller noch einiges getan und Kunden- und Tester-Feedback schnellstmöglich umgesetzt. Die schnelle Markteinführung des Shooting-Brake gelingt, weil Zeekr auf die Sustainable Electric Architecture (SEA) der Geely-Gruppe zurückgreifen kann. Fluchs haben die Chinesen ein schickes Modell mit 400 kW Leistung und einem maximalen Drehmoment von 768 Nm auf die Räder gestellt. Zwei Elektromotoren beschleunigen den Tesla-Rivalen in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der Bremsweg von 100 auf 0 km/h liegt bei 34,5 Metern. Der 100kWh-Akku kann innerhalb von 30 Minuten von 10 auf 80 Prozent geladen werden und soll bis zu 700 Kilometer Reichweite liefern.

Der Viertürer ist 4,97 Meter lang, 1,99 Meter breit und 1,56 Meter hoch, der Radstand misst 3 Meter. Bei umgeklappten Rücksitzen fasst der Laderaum bis zu 2.144 Liter. Neben einer Luftfederung verfügt der 001 über zahlreicher Assistenzsysteme und Abrufen der individuellen Einstellungen mittels Gesichtserkennung. Zeekr verspricht außerdem lebenslange Over-the-Air-Updates der Software und neue Features.

Wann kommt der Zeekr 001?


Die ersten Auslieferungen auf dem chinesischen Markt sind bereits erfolgt. Kunden können das Modell bereits in zwei Erlebniszentren in Hangzhou und Shanghai unter die Lupe nehmen, zehn weitere sollen innerhalb weniger Wochen eröffnet werden. Der Hersteller kümmert sich auch gleich um die passende Ladeinfrastruktur und baut bis Ende 2021 ultraschnelle 360-kW-Ladestationen in zehn Städten, alternativ kann das Modell an jeder normalen Säule geladen werden.


Geely besitzt mit Polestar eigentlich bereits eine Premium-Marke für Elektrofahrzeug, in Europa ist Volvo eine starke Marke, die zum E-Hersteller umgebaut wird. Dass jetzt noch Zeekr auf den Plan tritt ist genauso überraschend, wie die rasante Geschwindigkeit der Markteinführung des 001 beeindruckend ist. Zunächst soll das Modell in China neben Tesla vor allem Nio Paroli bieten, genaue Pläne zu weiteren Märkten gibt es noch nicht, es könnte aber gut sein, dass Zeekr expandiert – schließlich können in der neuen Fabrik bis zu 300.000 Einheiten im Jahr gefertigt werden.

360°

Details

Gebraucht

Videos

News

Du weißt nicht, welches Auto zu Deinem Lebensstil passt? Frag YesAuto! Unser Kaufberater zeigt Dir alle Informationen, die Du brauchst um die richtige Entscheidung zu treffen.

Lukas Schmidt

28 Okt. 2021